21.09.2014, 11:04 Uhr

Stern zeigt Begeisterung für die Schule

LANZENKIRCHEN. „Ich heiße André, ich bin ein Bub, ich esse keine Bonbons und ich gehe nicht zur Schule…“ ist eine Anekdote von Andre Stern. Der Autor von „…
und ich war nie in der Schule…“ hielt dieser Tage einen Vortrag zum Thema Bildung. Im Saal des Niederösterreichischen Hofes kamen unzählige Interessierte um sich dieses interessante Experiment anzuhören. Der französische Musiker spricht fließend mehrere Sprachen und plädiert in seinem Vortrag Kinder nicht funktionieren zu lassen, sondern sie zu begeistern. Eben aus dieser Begeisterung lernen wir am leichtesten. Begeistert waren unter anderem Bucklige Welt Manager Franz Piribauer und „Schul-Chefin“ Gitti Rupp.
Um zu lernen braucht es Begeisterung und nicht Übermittlung von Wissen. Dass dieses Thema viele Leute interessiert, hat der Vortrag von Andre Stern „…und ich war nie in der Schule…“ bewiesen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.