24.09.2014, 08:19 Uhr

Ungenießbar: Keime in Katzelsdorfer Wasser

KATZELSDORF. Nach Lanzenkirchen ist nun das Katzelsdorfer Trinkwasser mit Keimen verseucht. Bei einer Routineuntersuchung des Trinkwassers wurden Coliforme Bakterien und Enterokokken gemessen. Damit ist das Wasser derzeit als Trinkwasser nicht geeignet.
"Als Sicherheitsmaßnahme muss das Wasser vor dem Genuss durch Abkochen (mind. drei Minuten sprudelndes Abkochen) desinfiziert werden", heißt es von Seiten der Gemeinde.
Derzeit wird nach der Ursache geforscht. "Es könnten eindringendes Wasser aus nicht kontrollierten Hausbrunnen, Haarrisse in Behältern bzw. Leitungen, etc. aber auch Keime im Grundwasser – dies ist allerdings unwahrscheinlich, weil wir bei den Wasserpumpen eine UV-Anlage zur Entkeimung eingebaut haben, die Ursache sein", so Bürgermeisterin Hannelore Handler-Woltran.
Es wurden von der Fa. NUA-Umweltanalytik noch am Dienstag weitere Proben im gesamten Gemeindegebiet entnommen, die Ergebnisse werden in den nächsten Stunden erwartet. "Es kann damit das betroffene Gebiet und auch die mögliche Ursache eingegrenzt werden. Dann werden die notwendigen Maßnahmen durchgeführt", lässt die Ortschefin wissen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.