13.11.2017, 10:55 Uhr

Vranitzky mit seinem neuen Buch in Wiener Neustadt

WIENER NEUSTADT. Im vollen Grabner-Saal des ÖGB präsentierte der ehemalige Bundeskanzler Franz Vranitzky sein neues Buch „Zurück zum Respekt“ – überleben in einer chaotischen Welt. Sektionsvorsitzender Thomas Fröch freute sich, dass Vranitzky eine kurzfristige Einladung nach Wiener Neustadt annahm.
Moderator Bernhard Müller stellte Fragen zu Politik und Medien, die an Glaubwürdigkeit verlieren, warum die Demokratie angeschlagen ist und der Zukunftsoptimismus schwindet? Fragen, die Vranitzky ausführlich beantwortete. In seinem Buch behandelt der Autor unter anderem die globalisierte Welt, die Überforderung in der digitalisierten Welt, Trump - der Höhepunkt der Respektlosigkeit -, Rechtspopulismus – von Haider bis Strache - und als Ausblick: Mit Gelassenheit und Respekt gegen das Chaos. Unter den höchst interessierten Zuhörern befanden sich auch Horst Karas, Holger Linhart, Traude Vortuba, Christa und Johann Stippel, Margarete Sitz und Martin Weber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.