03.11.2016, 18:54 Uhr

Zerstörter Kürbis zu Halloween

Diese Woche war ich wieder mal unterwegs auf Erkundungstour, und entdeckte auf der Bundesstraße zwischen Ebreichsdorf und Unterwaltersdorf einen liebevoll augestellten Verkaufstand mit Kürbissen in Selbstbedienung. Als ich jedoch am selbigen ankam bot sich mir ein Bild von dreistem Vandalismus der mir die Zornesröte aufsteigen lies. ich frage mich was in solchen Menschen vorgehen muss, das diese nichts anderes als Zerstörung im Sinn haben.
Mir geht es hier nicht nur um die zerstörten Feldfrüchte, sondern auch um die Nichtwertschätzung der Arbeit und Mühe der Menschen die diesen Stand aufgestellt haben. So etwas kann einfach nicht sein. Mich würde interessieren ob diejenigen wenigstens dabei erwischt worden sind!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.