23.06.2017, 17:00 Uhr

Jugendinfo goes to School

BG Zehnergassen-Direktor HR Mag. Dr. Werner Schwarz, Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger und Landesjugendreferent Wolfgang Juterschnig bei der Präsentation im BG Zehnergasse. (Foto: Magistrat WRN)

Wiener Neustadt (Red.). Onur Yavuz, Jugendbeauftragter der Stadt, stellte gemeinsam mit Landesjugendreferent Wolfgang Juterschnig das Projekt vor.

Die Jugendinfo NÖ wird in Zukunft in Wiener Neustadt mit dem Schülerparlament im BG Zehnergasse zusammenarbeiten und wird Jugendinformation anhand von Workshops direkt an die Schüler weitergeben.
Das Schülerparlament wird zweimal pro Semester eingeladen, um über aktuelle und jugendrelevante Themen zu sprechen und das Interesse der Schüler zu vertreten. Die Information und Neuigkeiten werden dann vom Schülerparlament direkt an alle Klassensprecher der jeweiligen Schulen übermittelt.

Der zweite große Punkt der Veranstaltung im GB Zehnergasse war die Vorstellung der 1424 Jugendkarte. Diese wird niederösterreichweit angeboten, ist für Jugendliche kostenlos und wird im Sinne des Jugenschutzgesetzes als Altersnachweis in den Wiener Neustädter Lokalen und Gastronomiebetrieben anerkannt.
Jugendliche müssen dadurch keine Angst mehr haben, ihren Reisepass oder Führerschein beim Fortgehen zu verlieren und die Lokalbetreiber können sich auf die Jugendkarte verlassen, da der Kartenantrag bei der Gemeinde abgegeben wird und auf Richtigkeit kontrolliert wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass Jugendkartenbesitzer Ermäßigungen bei Innenstadtbetrieben und allen jugendrelevanten Unternehmen und Betreibern erhalten werden. Somit bietet man den Jugendlichen nicht nur einen kostenlosen Ausweis als Altersnachweis an, sondern lockt mit Ermäßigungen auch junge Menschen in die Innenstadt.

Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger: "Dieses Projekt liegt mir besonders am Herzen. Als Bürgermeister von Wiener Neustadt will ich von engagierten Jugendlichen wissen, was ihnen an unserer Stadt gefällt und was ihnen fehlt. Die Jugend ist unsere Zukunft und das große Potential dieser Stadt."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.