31.12.2017, 14:06 Uhr

Silvester-Standl der Volkspartei Wiener Neustadt

V.l.: Verena Hanisch-Horvath, Franz Dinhobl, Klaus Schneeberger, Christian Stocker, Bernhard Höller und Anita Stadtherr (Foto: ÖVP WRN, Waidhofer)

Wiener Neustadt (Red.).- Gefeiert wurde das kommende „Jahr des Aufbruchs“.

Die Volkspartei Wiener Neustadt hat ihren traditionellen Jahresausklang am Hauptplatz gefeiert. Angestoßen wurde nicht nur auf das erfolgreiche Jahr 2017 mit der Nationalratswahl als politischen Höhepunkt, sondern vor allem auf das kommende „Jahr des Aufbruchs“ mit vielen zukunftsweisenden Projekten (FH Citycampus, neues Stadion, Kasematten, Stadtmuseum) und Vorfreude auf die Landesausstellung 2019.

Beim Feiern vor dem Rathaus waren unter anderem Bürgermeister Klaus Schneeberger, Stadtparteiobmann Christian Stocker, die Landtagswahl-Kandidaten Franz Dinhobl, Verena Hanisch-Horvath und Anita Stadtherr sowie zahlreiche Mandatare, Mitglieder und Freunde der VPWN mit dabei.

Für zünftige Stimmung sorgte Bernhard Höller mit seiner „Quetsch’n“, kulinarisch genossen wurde eine Sauschädelsuppe von der Familie Dorfmeister, Punsch und Prosecco von der Winery und Käsestangerl von der Bäckerei Statzinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.