offline

Johann Mayrhofer

45
Heimatbezirk ist: Wiener Neustadt
45 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 27.10.2011
Beiträge: 3 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 11
Folgt: 0 Gefolgt von: 0
Pensionist, Glatze (daher Hut), O-Beine (daher Gesichts-Bild), diskutiere sehr gerne: Themen: Ethik, Politik, Religion, Menschen, Tiere; war leidenschaftlicher Flieger (bevorzugt Kunstflug), in jungen Jahren (lange her) miserabler Fallschirmspringer (habe innerhalb von acht Tagen zwei rote Autos ertreten); verheiratet, recht ruhig geworden; als Pensionist (natürlich keine Zeit), aber wenn ein Streit anliegt, den lass ich auch heute noch nicht aus. Wenn irgend möglich: Fairness (nur gut ist schon dumm!).

Flug mit dem `Brandstätter-Wirt`

Johann Mayrhofer
Johann Mayrhofer | Wiener Neustadt | am 01.11.2011 | 222 mal gelesen

Flug mit dem „Brandstätter-Wirt“ ============================= Heutzutage würde man sagen, er hatte eine Marktlücke entdeckt. ................... In kurzen Worten, meinen Motorflugschein hatte ich fertig. Ich war stolzer `Lizenz`-Besitzer. Nur in der Kassa ging es mir schon knapp zusammen. Denn nun hatte ich Fliegen gelernt, hatte auch die `Lizenz`,...

1 Bild

Miserabler Schnapser

Johann Mayrhofer
Johann Mayrhofer | Wiener Neustadt | am 01.11.2011 | 776 mal gelesen

Der „Mayrhofer-Bäck“, ein miserabler `Nachwuchs-Schnapser`. Ich war noch ein Kind, als ich `Schnapsen` lernte. Zu dieser Zeit haben mir die Bilder auf den Spielkarten besonders gefallen. Das Spiel, bei dem man 66 erreichen sollte, war nicht uninteressant. Viele Jahre hatte ich dann für das `Schnapsen` überhaupt keine Zeit und Lust. Oft aber konnte ich während meiner Liefertätigkeiten feststellen, dass dieses Spiel...

" Tanzkurs im Hotel Ott "

Johann Mayrhofer
Johann Mayrhofer | Wiener Neustadt | am 01.11.2011 | 248 mal gelesen

... TANZKURS im Hotel Ott. Es musste sein.. Um bei der Damenwelt gut anzukommen, waren in meiner Jugendzeit gute Manieren gefragt. Und, ................... wie schon der `Schlager` verkündet: „Wer Klavier spielt hat Glück bei den Frauen“,...