31.01.2018, 14:34 Uhr

Paddelclub Pernitz trainiert im Borgbad Wiener Neustadt

Wiener Neustadt: BORG | In Österreich ist es nicht selbstverständlich, dass Paddler und Paddlerinnen im Winter mit ihren Booten in die Hallenbäder dürfen.

Es gibt Vorbehalte, Angst, dass Beschädigungen auftreten können, Furcht, dass die Boote nicht den Hygienestandards entsprechen, und generelles Mißtrauen – doch in Wiener Neustadt ist das anders.

Der Paddelclub Pernitz hat regelmäßig die Möglichkeit, im Borgbad zu trainieren, eine Möglichkeit, die wahrgenommen wird, und um die uns die Wiener Paddler beneiden, denn außer in Wiener Neustadt besteht nur mehr im Hallenbad in Böheimkirchen die Gelegenheit, die Kenterrolle zu üben. Gerade weil zur Schneeschmelze die Flüsse Hochwasser führen, ist das ein echter Beitrag zur Sportförderung und dazu, Paddlern und Paddlerinnen die Bewegung im Wildwasser etwas sicherer zu machen.

Bei Interesse – jeden 2.Dienstag gibt’s abends die Möglichkeit zu schnuppern, einfach Eva Ullreich auf Facebook kontaktieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.