08.09.2014, 13:55 Uhr

Stadion für alle - aber wollen es alle?

Wiener Neustadt: Stadion Wr. Neustadt |

Bürgerbefragung im Oktober, Landes-VP noch nicht gefragt.

WIENER NEUSTADT (pz). Braucht die Stadt ein Stadion? Wollen die Bürger eine neue Sportanlage? Hat die Stadt überhaupt den nötigen "Flins" dazu? Fragen über Fragen für die rote Stadtführung, die zwar vergangene Woche ein wunderbares Stadionprojekt vorstellte, jedoch eben diese Fragen offen lassen musste.
In den letzten Monaten wurde ein Sportflächenkonzept ausgearbeitet. Mit dem Resultat, dass die momentane Situation für manche der 117 Vereine und deren Sportler nicht zufriedenstellend ist. Wiener Neustadt ist zwar nach wie vor eine Sportstadt mit insgesamt 72 Sportanlagen und -flächen, dennoch sind einige – wie eben das Fußballstadion – mehr oder weniger "ergraut".
Fazit: Eine Sportanlage an der B54 (dort wo schon Frank Stronach bereits umgraben ließ) soll für die Vereine eine neue Heimat werden. "Unabhängig davon, ob der SC in der obersten Spielklasse bleibt oder nicht", betonte Bürgermeister Bernhard Müller.

Volk wird befragt
Der Stadtchef ist zwar felsenfest von der Notwendigkeit überzeugt, jedoch muss erst das Land auf die Finanzseite gebracht werden (angedacht: Die Hälfte von neun Mille finanziert die Stadt, die andere Hälfte das Land). Noch bevor es ins "Eingemachte" geht, sollen von 27. bis 31. Oktober die Bürger nach ihrer Meinung befragt werden.

Video dazu:
https://www.facebook.com/video.php?v=1464714293795...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.