29.10.2016, 13:24 Uhr

Goldregen bei Steiners

Rudolf Menzl, Sabine Ponzauner, Andrä Rupprechter, Doris Steiner, Zorica Petrovic (Foto: WKÖ/Blauensteiner)
Rund 80 Fleischerinnen und Fleischer aus Österreich, Italien, Ungarn, Tschechien und Deutschland stellten sich bei der sogenannten Wurst-WM dem strengen Urteil der zwanzigköpfigen Jury. An drei Tagen wurden rund 900 Produkte auf Herz und Nieren getestet, verkostet und prämiert. Jedes der eingereichten Produkte wurde einzeln bewertet und konnte eine Medaille erringen. Der Medaillenregen spricht für sich: 558 Gold-, 195 Silber- und 54 Bronzemedaillen und 16 Pokale wurden errungen.
Am Dienstag nahm WKÖ-Präsident Christoph Leitl im Haus der Wirtschaft in Wien die Siegerehrung vor und gratulierte den Fleischerinnen und Fleischern zu ihrer ausgezeichneten Arbeit. Auch Bundesminister DI Andrä Rupprechter gratulierte den Gewinnern.
Das Sollenauer Fleischerfachgeschäft Steiner errang 16 Goldmedaillen, 8 Silberne und 1 Bronzene und erweitert damit die bereits stolze Sammlung um 25 weitere Medaillen. Mit Gold ausgezeichnet wurden Blutwurst, Kranzl Extra, deftige Polnische, scharfe Pustawürstl, mild geräucherte Wiener, Zwiebelstreichwurst, Feine Leberstreichwurst, die Schinken, hausgemachtes Beuschl, Krautfleisch, Rindsgulasch und die Steiner-Strudel.
Für die Plattenkreationen – die Doris Steiner vor Ort gelegt hat – bekam sie zusätzlich einen Glas-Pokal als Ehrenpreis verliehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.