27.10.2016, 21:22 Uhr

Infoabend zur BANK für GEMEINWOHL - Gründung der ersten ethischen Alternativbank in Österreich

Wann? 15.11.2016 19:00 Uhr

Wo? Bildungszentrum St. Bernhard, Domplatz 1, Domplatz 1, 2700 Wiener Neustadt AT
Wiener Neustadt: Bildungszentrum St. Bernhard, Domplatz 1 | KANN MAN DIE WELT DURCH DIESE BANK BESSER MACHEN?

JA, DU KANNST: JETZT GENOSSENSCHAFTER/-IN WERDEN!
Unser Referent Klaus Kiessler präsentiert gemeinsam mit dem Tauschkreis Wr. Neustadt die neuesten Entwicklungen rund um die Gründung der ersten ethischen Alternativbank in Österreich und verrät dabei im Detail, wie man Anteile an der BfG Genossenschaft, die Eigentümerin der Bank für Gemeinwohl sein wird, zeichnen kann.
Wir freuen uns, dich persönlich auf dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.
Mehr Informationen zum Projekt Bank für Gemeinwohl findest du auch unter:
www.mitgruenden.at

WAS DU VON DIESER BANK HABEN WIRST:
> Gemeinwohl statt Gewinn-Maximierung fördern
> Keine Finanz-Spekulationen, transparent und fair
> Regionale, sinnvolle Projekte ermöglichen
> Den Weg der Bank demokratisch mitbestimmen
> Österreichs erste ethische Alternativbank mitgründen
> Ab 200,- € bist du dabei – zeichne jetzt Anteile!

In Kooperation mit:
Tauschkreis Wr. Neustadt, Attac Wr. Neustadt, Grüne Bildungswerkstatt, kultur.GUT.natur, Weltladen Wr. Neustadt, BSA Bund Sozialdemokratischer AkademikerInnen Wr. Neustadt, Katholische Jugend, Katholische Frauenbewegung, Katholische Männerbewegung, Welthaus - Katholische Aktion, Katholische ArbeitnehmerInnen-Bewegung, Umweltbüro der Erzdiözese Wien, SOL Gruppe Wr. Neustadt, Aktion Mitmensch, Buchhandlung HIKADE,
Die Radanhänger Zentrale
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.