30.03.2017, 18:58 Uhr

MIT-Konferenz: Bot-Ball Weltmeister aus Wiener Neustadt spielen groß auf

MIT-Dinner im Palais Niederösterreich mit dem Robotik-Team: NÖ Wirtschaftslandesrätin Dr.in Petra Bohuslav (vorne, Mitte), IV NÖ-Präsident Thomas Salzer (5. v. r.) und ecoplus-Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki (links außen) mit SchülerInnen der HTL Wiener Neustadt, die im Vorjahr den Sieg bei der Robotik-WM in Florida holten und beim Abendempfang noch einmal ihr Können zeigten. (Foto: Andi Bruckner)
WIENER NEUSTADT. Diese Woche traf sich die weltweite Forschungselite für zwei Tage in Österreich: bei der Europa Konferenz des MIT (Massachusetts Institute of Technology) wurde die Zukunft von technologiegetriebenen Themen wie Cybersecurity, Internet of Things, nachhaltige Urbanisierung, Satelliten oder autonomes Fahren erörtert. Der Abendempfang nach dem ersten Konferenztag wurde von ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, in Zusammenarbeit mit der IVNÖ und der WKNÖ ausgerichtet, und stand ganz im Zeichen der niederösterreichischen Wirtschafts- und Forschungslandschaft.
Im Zuge der Gala gab es eine Vorführung der amtierenden Robotik-Weltmeister aus Wiener Neustadt. Das Schülerteam der HTL Wiener Neustadt, das im vergangenen Juli in Florida als erstes nicht-US-Team beim weltweiten Robotik-Wettbewerb „Bot-ball“ gewonnen hatte und unter anderem vom Land Niederösterreich und der ecoplus unterstützt wurde.
„Einer der Schwerpunkte unserer Arbeit ist die Stärkung der technologieorientierten Standortentwicklung im Rahmen des Technopolprogramms. Unsere Forschungs- und Technologiezentren (TFZ) an den vier Technopolstandorten Wiener Neustadt, Tulln, Krems und Wieselburg machen Niederösterreich zu einem gefragten Standort für forschungsintensive Unternehmungen. Vor diesem Hintergrund ist uns auch die Unterstützung der Spitzenforscherinnen und -forscher von Morgen ein besonderes Anliegen“, sind sich Wirtschafts- und Technologielandesrätin Dr.in Petra Bohuslav und ecoplus Geschäftsführer Mag. Helmut Miernicki einig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.