18.10.2017, 00:00 Uhr

Stief Neustadts neuer "Laberl-Kaiser"

Peter Stief beim Kiosk im McDonalds-Restaurant in der Wiener Straße 128.
WIENER NEUSTADT. Aus zwei mach drei. Zumindest wenn es nach Peter Stief geht. Der Wimpassinger nennt nach den McDonald’s-Restaurants in der Pottendorfer Straße sowie im EKZ Fischapark nun auch die Filiale in der Wiener Straße 128 sein Eigen.
"Es macht einfach Sinn alle drei Standorte in Wiener Neustadt inne zu haben. Da kann man Synergien perfekt nutzen", begründet Stief den Schritt zu Filiale Nummer drei.
Ob noch mehr dazukommen, lässt der Manager offen. Jetzt geht es einmal darum, diese drei Standorte noch attraktiver zu machen. "In der Pottendofer Straße sind außen Renovierungsarbeiten notwendig und wir machen uns Gedanken über den Partyraum", lässt Stief wissen.
In der Wiener Straße wurde gerade erst der McDrive ausgebaut - verbesserte Spurführung, übersichtlichere Menü-Boards und schnellere Abwicklung des Bestellvorgangs. Stief: "Wer will, kann es bei der McDrive-Challenge testen. In nur 90 Sekunden vom Bezahlen bis zur Ausgabe, sonst gibt es einen Big Mac gratis dazu."
Doch auch hier gibt es noch Luft nach oben. "Das Restaurant ist verhältnismäßig klein und es fehlt ein McCafé", gibt Stief einen kleinen Einblick in seine Pläne.
Ansonsten legt der 44-Jährige großen Wert auf Freundlichkeit und Sauberkeit. "Service ist das A und O. Darauf werden alle meine 120 Mitarbeiter getrimmt. Immer lächeln und freundlich sein. Der Kunde soll sich wohl fühlen und zufrieden das Restaurant verlassen. Daher testen wir in der Pottendorfer Straße auch bereits Tischservice. Da werden unsere Kunden direkt am Tisch bedient", betont Stief.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.