Weihnachtliches am Buchberg

Katrin Huber-Köllner und Kathrin Turnhöfer am Markt.
6Bilder

BURGSTALL (ame). Die Bezirksblätter hörten sich unter den Ausstellern und Besuchern um und wollten wissen, welche Bräuche ihnen zu Weihnachten besonders wichtig sind. Bei Katrin Huber-Köllner gibt es jedes Jahr ein vorweihnachtliches Treffen mit der ganzen Verwandtschaft zum Punsch trinken. Bei Günter Leitner gehört das Ausräuchern dazu und zu Weihnachten "versuchen wir zu singen - ohne Gitarre geht bei uns gar nichts." Bei Christian, Magdalena, Elena und Mateo wird beim Weihnachtsessen für einen unbekannten Gast zusätzlich gedeckt und unter den Tellern wird Geld versteckt. "Das ist ein polnischer Brauch und soll Reichtum bringen. Jetzt trauen wir uns gar nicht mehr darauf zu verzichten, falls doch etwas Wahres dran ist", erzählt die Familie mit einem Lachen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen