Rotes Kreuz Neulengbach
36 Probenabnehmer an neuen Teststraßen im Einsatz für die Massentestungen

Bezirksstellenkommandantin Katrin Wiesinger, Bürgermeister Franz Wohlmuth, Stadtamtsdirektor Leopold Ott, der Leiter der allgemeinen Verwaltung Reinhard Hubauer und Bezirksstellneleiter-Stv. Daniel Rauchecker vor dem BORG Neulengbach, in dem fünf Teststraßen für die Massentestungen eingerichtet wurden.
  • Bezirksstellenkommandantin Katrin Wiesinger, Bürgermeister Franz Wohlmuth, Stadtamtsdirektor Leopold Ott, der Leiter der allgemeinen Verwaltung Reinhard Hubauer und Bezirksstellneleiter-Stv. Daniel Rauchecker vor dem BORG Neulengbach, in dem fünf Teststraßen für die Massentestungen eingerichtet wurden.

  • Foto: RKNÖ / Neulengbach
  • hochgeladen von Karin Kerzner

Dieses Wochenende waren die Massentestungen in ganz Niederösterreich in vollem Gange. So auch in Neulengbach, Maria Anzbach und Asperhofen.

NEULENGBACH (pa). Für die Massentestung hatte die Rotkreuz-Bezirksstelle Neulengbach 36 Probenabnehmer an neun Teststraßen im Einsatz. Die Probenabnehmer setzen sich zusammen aus Sanitäter und anderen zugelassenen Berufsgruppen wie zum Beispiel diplomiertem Pflegepersonal.

44 Rotzkreuz-Mitarbeiter zusätzlich

Zudem waren fünf Rotkreuz-Mitarbeiter in der Koordination und Unterstützung dieses Großeinsatzes tätig und weitere drei Rotkreuz-Sanitäter und diplomierte Pflegekräfte stehen als Reserve für die Testungen bereit. Insgesamt stellte die Bezirksstelle Neulengbach somit am vergangenen Wochenende allein für die Massentests zusätzlich zum Rettungsdienst 44 Rotkreuz-Mitarbeiter.

„Unsere Mitarbeiter_innen trugen an diesem Wochenende wesentlich dazu bei, dass diese Massentestungen überhaupt durchgeführt werden konnten. Allein in Neulengbach waren wir an fünf, in Asperhofen an zwei und in Maria Anzbach ebenfalls an zwei Teststraßen mit insgesamt 44 Rotkreuz-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Massentestungen im Einsatz.“, erklärt Bezirksstellenkommandantin Katrin Wiesinger

„Unser Personal zählt zu den Heldinnen und Helden, die uns helfen, diese Pandemie in den Griff zu bekommen. Sie setzen sich für uns alle ein, indem sie die Abstriche nehmen. Wir können uns für diese Einsatzbereitschaft all unserer Freiwilligen, Hauptberuflichen, Zivildienstleistenden und Teilnehmern des Freiwilligen Sozialjahres nur bedanken. Es ist unglaublich, was alle gemeinsam in dieser Situation leisten“, fügt Wiesinger stolz hinzu.

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
5 6 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

3 3 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen