Neulengbach
Auch 2021 kein Jahrmarkt: Reserlmarkt ist abgesagt

6Bilder

Gegründet 1516, geliebt seit über einem halben Jahrtausend: Der Reserlmarkt in Neulengbach ist der Inbegriff für buntes Markttreiben in der gesamten Wienerwaldregion.

NEULENGBACH. Neulengbach war bereits im Mittelalter ein wichtiger Marktplatz der Region und laut Verleihung durch Kaiser Maximilian den I. aus dem Jahre 1516 berechtigt, zwei Jahrmärkte abzuhalten.
Der Markt, der die lange Handelstradition in der Gemeinde fortgeführte, war der allseits beliebte „Reserlmarkt“, der jährlich im Oktober – am Dienstag nach dem Namenstag der Heiligen Teresa von Avila – stattfindet und tausende Besucher aus der Region anlockt.

Mitteilung der Stadtgemeinde über die Absage des Reserlmarkts 2021:

Die Stadtgemeinde Neulengbach hat bis zuletzt versucht, alle erforderlichen Maßnahmen zu treffen, um die Abhaltung des Reserlmarktes am 19. Oktober 2021 für die Bürgerinnen und Bürger von Neulengbach und die zahlreichen Besucherinnen und Besucher aus Nah und Fern zu ermöglichen.

In diesem Zusammenhang hat es bei der Planung eine enge Abstimmung mit der Gesundheitsbehörde gegeben, um die größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können.
Die Regelungen der aktuellen Verordnung der Bundesregierung (2. COVID-19-Maßnahmenverordnung) für Gelegenheitsmärkte gelten vorerst nur bis zum 13. Oktober 2021, wodurch eine Detailplanung der erforderlichen Maßnahmen für die Abhaltung des Reserlmarktes am 19. Oktober 2021 derzeit nicht möglich ist.

Da die Entwicklung der Infektionszahlen und der daraus resultierenden Maßnahmen der Bundesregierung für die Eindämmung der Pandemie nicht abgeschätzt werden können, kann der Reserlmarkt am 19. Oktober 2021 leider nicht abgehalten werden.

Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.
Video 3

Bezirksblätter Regionsgespräche
Gesucht: Deine Frage an Johanna Mikl-Leitner!

Hat Johanna Mikl-Leitner Sebastian Kurz überredet zurückzutreten? Wieviel Geld fließt in die ländlichen Gemeinden? Und können wir uns den ökologischen Wandel überhaupt leisten? NIEDERÖSTERREICH. Egal, welche Frage dir unter den Nägeln brennt, die BEZIRKSBLÄTTER sorgen dafür, dass du Antworten bekommst. Und zwar direkt  von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Näher dran - Sondersendung zu den RegionsgesprächenChefredakteur Christian Trinkl erklärt in der Näher dran-Sendung vom 12. Oktober...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen