Corona in Neulengbach
Bereits drei Personen genesen - knapp über 10 Personen Corona-positiv

Gesundheits- und Finazstadtrat Florian Steinwendtner
  • Gesundheits- und Finazstadtrat Florian Steinwendtner
  • Foto: Florian Steinwendtner
  • hochgeladen von Karin Kerzner

Die Stadtgemeinde Neulengbach richtet ein großes Lob an die Bürger und appelliert, sich weiterhin an die Maßnahmen zu halten um auf einem guten Kurs zu bleiben. 

NEULENGBACH (pa).  "Als neuer Gesundheitsstadtrat habe ich mir meinen Start in diesem Bereich sicherlich anders vorgestellt. Aber so wie es gekommen ist, können wir es nicht beeinflussen. ", so Gesundheits-Stadtrat Florian Steinwendtner. 

Zahl der infizierten Personen in Neulengbach

Die Gemeinde erhält täglich die aktuellen Zahlen der auf CoVid 19 positiv getesteten Personen. Derzeit gibt es in Neulengbach 12 bestätigte Personen, die  auf CoVid 19 positiv getestet wurden (Stand 6. April). Eine sehr erfreuliche Nachricht ist, das drei weitere Personen bereits genesen sind. Die zuständigen Stellen der Gemeinde sind im ständigen Austausch und evaluieren anhand dieser Zahlen, die Maßnahmen, die seitens der Stadtgemeinde gesetzt werden. "Das zeigt, dass die Maßnahmen der Regierung und auch der Stadtgemeinde gesetzt haben, Wirkung zeigen.", so Steinwendtner.

"Ich kann die Neulengbacher Bevölkerung nur bitten, trotzdem aufeinander aufzupassen. Wir sind zwar auf einem guten Weg, aber so ehrlich muss man sein, niemand kann sagen, wie lange COVID-19 noch unsere Gesellschaft beeinflussen wird. Ich möchte mich aber ausdrücklich bei den Neulengbachern bedanken,  fast alle Bürger halten sich an die Maßnahmen und so resultieren auch unsere niedrigen Infektionszahlen. Nur durch diesen Zusammenhalt und diese gegenseitige Rücksicht ist dies möglich, hier ein herzliches Danke."

Hilfe für Risikogruppen

Für Risikopersonen bietet die Stadtgemeinde verschiedenste Unterstützungen an. "Ich kann die Neulengbacher nur bitten, diese Angebote anzunehmen. Dies stellt in meinen Augen kein Zeichen von Schwäche, oder ein Bevormunden dar, sondern zeigt, wie stolz wir auf das "Miteinander" sein können. Sämtliche Informationen dazu finden Sie auf der Internetseite neulengbach.gv . An die Generation 65+ wurde dafür eine Postwurfsendung versandt.

naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.