Witschaft
Das längste Mittagessen Österreichs

Herbert Wolf, StR Gerhard Schabschneider, Alexander Prohaska, Moderator Werner Brix, Hausherr Markus Mels-Colloredo und Meisterkoch Werner Raith, beim längsten MIttagessen Österreichs
  • Herbert Wolf, StR Gerhard Schabschneider, Alexander Prohaska, Moderator Werner Brix, Hausherr Markus Mels-Colloredo und Meisterkoch Werner Raith, beim längsten MIttagessen Österreichs
  • Foto: mels-colloredo
  • hochgeladen von Daniela Fröstl

Vor einem Jahr eröffnete die Mels-Colloredo GmbH ihren Schauraum in Neulengbach, mit dem Schwerpunkt Küchen.

NEULENGBACH (pa).  Nach 365 Tagen steht fest: Colloredos Rezepte für Wohnen mit Genuss haben sich bewährt, denn die Bilanz nach einem Jahr ist mehr als positiv. Das Geschäft hat sich in jede Richtung vorteilhaft entwickelt, sogar besser als geplant. Der Bekanntheitsgrad ist gestiegen und der Komplettservice für eine gelungene Innenarchitektur wurde weiter ausgebaut. Zudem sind weitere Mitarbeiter hinzugekommen. Grund genug, den ersten Geburtstag mit dem längsten Mittagessen Österreichs zu feiern.

Der seit 2011 in Neulengbach ansässige Unternehmer Markus Mels-Colloredo ließ schon im letzten Jahr mit seiner fulminanten Schauraum-Eröffnung aufhorchen. Er stellte dabei seine Zutaten für Colloredos Rezepte für Wohnen mit Genuss vor: Mit Know-how und Fingerspitzengefühl entstehen Gesamtkonzepte, konsequent umgesetzt bis ins letzte Detail.

Ein Jahr später gibt es viele Gründe zu feiern

Was wäre dazu besser geeignet als das längste Mittagessen Österreichs. Im Zeitraum von 11-18 Uhr verwöhnte Meisterkoch Werner Raith die Gäste in bewährter Weise mit frisch gekochten Schmankerln vom Tepan-Edelstahlgrill. Dabei standen neue Rezepte und beliebte Desserts am längsten Menüplan Österreichs. Kabarettist und Moderator Werner Brix unterhielt wie immer leicht verdaulich und reichlich verziert.

Komplettservice weiter ausgebaut

Gastgeber Markus Mels-Colloredo ließ die letzten 365 Tage Revue passieren: „Die Idee mit dem Schauraum ging zur Gänze auf. Der Betrieb hat sich sehr positiv weiterentwickelt und wir konnten viele neue Küchenträume unserer Kunden erfüllen.“ Bewährt hat sich ebenfalls das Konzept der Kochabende, bei denen direkt im Schauraum auf den Markenprodukten des Herstellers BORA gekocht wird. „So erhält man einen ersten Eindruck, wie wir das Thema Küchen umsetzen“, ist Firmenchef Mels-Colloredo überzeugt. Das Unternehmen bietet seine Leistungen in der Einrichtungsbranche in Form eines Komplettservice an. Das bedeutet, der Kunde wird dort abgeholt, wo er steht, denn jeder Umbau ist ein Entwicklungsprozess. Das Um und Auf am Beginn sind die Planung und in weiterer Folge die professionelle Begleitung.

Team hat sich verdoppelt

Noch ein Erfolg ist zu vermelden: Das Team hat sich seit der Eröffnung im letzten Jahr verdoppelt. Mitarbeiter der ersten Stunde war Alexander Prohaska. Kürzlich kamen die beiden Branchenprofis Hubert Wolf und Herbert Pauer hinzu. Innenarchitekt Mels-Collordo ist auf sein Team stolz, denn gemeinsam können die Kunden auf über 130 Jahre Branchenerfahrung bauen. Jetzt wird daran gearbeitet, die Ausstellungsflächen zu erweitern. Ziel in den neuen Räumlichkeiten ist es, zu zeigen, wie das Team den Wohnbereich und andere Lebensräume, wie Küche, Bad und Schlafzimmer gestaltet. Wer jetzt schon mehr sehen möchte, kann dies auf der neuen Webseite.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen