Sport
Erneut Podestplätze für Celo-Schwestern

4Bilder

Trotz extremer Bedingungen räumen die Celo-Schwestern bei der Weltmeisterschaft ab.

REGION/NEULENGBACH (pa). Auftakt nach Maß für Österreich bei den Karate-Nachwuchs-Weltmeisterschaften in Santiago de Chile: Funda und Isra Celo holen gleich am ersten Bewerbstag zwei Bronzemedaillen. Die Unruhen und Massenproteste in Chile werfen indes ihren Schatten auch auf die Wettkämpfe der jungen Karateka.

Das harte Training im Sportzentrum Niederösterreich und im eigenen Dojo machte sich für die Neulengbacher Celo-Sisters am Mittwoch bei der Karate-Nachwuchs-WM einmal mehr bezahlt. Von Teamchefin Marianne Kellner bestens vorbereitet überzeugte Funda Celo im Kata-Juniorinnen-Bewerb (U18) und kämpfte sich bis ins Duell um Bronze, das die Weltranglisten-Dritte klar für sich entscheiden konnte: Mit der Kata Papuren (Anm.: mit Kata wird eine festgelegte Serie von Kampftechniken gegen einen imaginären Gegner bezeichnet) wies sie ihre belgische Kontrahentin Younmi Novo um fast zwei Punkte in die Schranken, gewann letztlich mit 25,46:23,48. Für die amtierende österreichische Staatsmeisterin in der allgemeinen Klasse ist es nach Silber bei der U16-Weltmeisterschaft 2017 die zweite WM-Medaille ihrer Karriere.

Siegerin im kleinen Finale

Ebenfalls Bronze holte sich ihre Schwester Isra Celo in der Kata-U16-Kategorie. Sie bezwang im kleinen Finale – ebenfalls mit der Kata Papuren – Shahd Abdelrahim aus Ägypten mit 25,42:24,40 Punkten. Bereits bei der EM im Februar hatte sich Isra Bronze gesichert.

„Zweite WM, zweite Medaille – und noch dazu gemeinsam mit meiner Schwester. Das ist schon ein gutes Gefühl. Aber wer mich kennt, weiß, glücklich bin ich nur mit Gold. Darum gilt es weiter hart zu arbeiten, damit ich in zwei Jahren ganz oben stehe“, möchte Funda bei den nächsten Titelkämpfen 2021 in Südafrika ihren WM-Medaillensatz komplett machen.

WM unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Die Demonstrationen und Ausschreitungen in Chiles Hauptstadt gingen auch an den Karate-Nachwuchs-Weltmeisterschaften nicht spurlos vorbei. Nachdem bereits die Eröffnungsfeier abgesagt wurde, blieben am Eröffnungstag auch die Ränge im Polideportivo Estadio Nacional leer. Nur Aktiven und Betreuern, die am Mittwoch auch tatsächlich im Wettkampfeinsatz waren, wurde Zutritt zur Halle gewährt.

„Entsprechend komisch ist die Stimmung in der Halle. Auch sonst bekommen wir die Unruhen und ihre Auswirkungen natürlich mit. Unsere Betreuer und der Verband bemühen sich um einen möglichst reibungslosen Ablauf, aber Supermärkte und Restaurants sind fast alle ganztags zu. Mein Frühstück vor dem Wettkampf war ein Cookie vom Vortag, weil Essen in der Stadt gerade generell Mangelware ist. Unser Hotel befindet sich zwar in einem ruhigeren Viertel und wir sind zu jeder Zeit gut bewacht, aber ab 17 Uhr dürfen wir nicht mehr raus, weil es auf der Straße wirklich wild wird. Da sieht man Autos, die selbst vor Menschen nicht anhalten oder Hotels, die komplett verwüstet werden. So etwas habe ich jedenfalls noch nie erlebt“, hofft die frischgebackene U18-WM-Bronzemedaillengewinnerin, wie geplant am Sonntag die Heimreise antreten zu können.

Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.
Video 3

Bezirksblätter Regionsgespräche
Gesucht: Deine Frage an Johanna Mikl-Leitner!

Hat Johanna Mikl-Leitner Sebastian Kurz überredet zurückzutreten? Wieviel Geld fließt in die ländlichen Gemeinden? Und können wir uns den ökologischen Wandel überhaupt leisten? NIEDERÖSTERREICH. Egal, welche Frage dir unter den Nägeln brennt, die BEZIRKSBLÄTTER sorgen dafür, dass du Antworten bekommst. Und zwar direkt  von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Näher dran - Sondersendung zu den RegionsgesprächenChefredakteur Christian Trinkl erklärt in der Näher dran-Sendung vom 12. Oktober...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen