Schule
Neues Klassenzimmer für Schüler

Lukas Bokor probiert die Rutsche am Areal aus.
13Bilder
  • Lukas Bokor probiert die Rutsche am Areal aus.
  • Foto: Fröstl
  • hochgeladen von Daniela Fröstl

Spiel, Spaß und Lernen unter Freiem Himmel in Eichgraben möglich

EICHGRABEN.Mit einem netten Fest wurde der neuer Schulfreiraum eröffnet. "Er ist eine notwendige und perfekte Ergänzung für unser neues Schulgebäude", erklärt Matin Michalitsch, Bürgermeister aus Eingraben. Im Rahmen der Schulerweiterung wurde das bestehende Schulgrundstück verbaut. Vorausschauend hat die Marktgemeinde Eichgraben ein 2.500m² großes Grundstück im Nahbereich der Schule erworben. Der Servitutsweg verbindet das Schulgrundstück mit dem Schulfreiraum. "Das Besondere an unserem Eichgrabner Projekt ist, dass es mit doppelter Kinderbeteiligung geplant ist. Bereits im Jahr 2017 hat der Kindergemeinderat wesentliche Entscheidungen getroffen. Diese waren Voraussetzung für die großzügige Förderung des Landes NÖ in der Höhe von 40.000 Euro. Im Rahmen dieser Spielplatzförderung gab es eine Projektbegleitung durch Experten des NÖ Spielplatzbüros. So konnten die Kinder im Rahmen einer Spielforschungswerkstatt die Pläne überarbeiten, weiterentwickeln und den Spielplatz ganz nach ihren Vorstellungen gestalten." so Michalitsch weiter.

Ein Paradies für Kinder

Ein Stelzenhaus mit Kletterwand und Feuerwehrstange, eine Wikingerschaukel, ein Hüpfgurt ein Sandspielbereich und vieles mehr bietet dieser Schulfreiraum für Groß & Klein. Bei der Realisierung wird besonders auf die naturnahe Gestaltung unter Berücksichtigung der „Natur im Garten“ Kernkriterien geachtet. Sträucher, Bäume und Naschhecken, die in zwei Aktionstagen von Kindern, Erwachsenen und dem Bauhofteam eingesetzt wurden, ergänzen das Angebot. Ein wichtiger Wunsch der Jugend war außerdem ein Ballsportplatz. "Uns als Gemeinde ist es ein großes Anliegen, für die Schüler, aber auch für die Pädagogen einen optimal auf die Bedürfnisse abgestimmten Freiraum zu schaffen, der sowohl in den Pausen, während des Unterrichts als auch am Nachmittag genutzt werden kann." schließt Michalitsch ab.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen