Lebensmittel
Neulengbach ist Fairtrade

Barbara Löffler setzt sich für die Fairtrade Produkte in und um Neulengbach ein.
2Bilder
  • Barbara Löffler setzt sich für die Fairtrade Produkte in und um Neulengbach ein.
  • Foto: Fröstl
  • hochgeladen von Daniela Fröstl

Nicht nur regionale sondern auch Fairtrade Produkte gibt es in Neulengbach. Gemeinde wurde ausgezeichnet.

NEULENGBACH. Fünf Punkte musste die Gemeinde Neulengbach binnen eines Jahres erfüllen, um zur Fairtrade-Gemeinde ernannt zu werden. "Schwierig war es, Gastronomen zu finden die Fairtrade Produkte in ihr Sortiment aufnehmen", erklärt Barbara Löffler, Stadträtin in Neulengbach und Mitglied der Arbeitsgruppe Fairtrade. Jene Produkte, die in Österreich oder der EU nicht angebaut werden können, können als Fairtrade oder andere Produkte eingeführt werden. Bekannte Fairtrade Produkte sind zum Beispiel Bananen oder Kaffee. "Der Kaffee ist immer ein bisserl ein Vorzeige-Produkt", so Löffler. Die Arbeitsgruppe hat sich bereits dafür eingesetzt, den Kaffeeautomaten in der Gemeinde mit Fairtrade Kaffee zu befüllen. "Wir schaffen Bewusstsein in der Bevölkerung, damit mehr Fairtrade Produkte gekauft werden. Einige wissen gar nicht, wo es diese zu kaufen gibt. Auch Fairtrade Schokolade gibt es zum Beispiel schon bei Billa oder Spar", informiert Löffler. Die Fairtrade Arbeitsgruppe arbeitet aktiv an der Umsetzung der fünf Ziele um Neulengbach zur Fairtrade Stadt zu machen. "So gab es zuletzt eine Film-Vorführung und Informationsstände beim Bio-Jungpflanzenmarkt und bei der weißen Einkaufsnacht, die auf großes Interesse bei der Bevölkerung trafen. Auch die Neulengbacher Kommunalservice macht mit und bietet ab sofort Fairtrade Kaffe an", schließt Löffler ab.

Was Fairtrade bedeutet

Fairtrade setzt sich nicht nur für Nachhaltigkeit beim Produkt ein, sondern auch für faire Arbeitsbedingungen, zum Beispiel auf Plantagen und in Fabriken. Barbara Löffler: "Wir setzen uns dafür ein, dass die Gemeinde für Sitzungen nur noch Fairtrade Kaffee kauft." Nicht nur Lebensmittel können als Fairtrade Produkte gekauft werden, auch immer mehr Baumwollprodukte kommen als Fairtrade auf den Markt.

Mit Fünf Punkten zur Fairtrade-Gemeinde

1. Die Gemeinde bekennt sich zu Fairtrade Produkten
2. Die Arbeitsgruppe trifft sich regelmäßig und verfolgt die Umsetzung
3. Fairtrade Produkte werden leicht zugänglich gemacht, auch in der Gastronomie
4. Einsatz der Arbeitsgruppe für mehr Produkte in der Region
5. Bewusstseinsbildung und Information

Barbara Löffler setzt sich für die Fairtrade Produkte in und um Neulengbach ein.
Nicht nur Kaffee und Bananen gibt es "Fairtrade".
Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.
Video 3

Bezirksblätter Regionsgespräche
Gesucht: Deine Frage an Johanna Mikl-Leitner!

Hat Johanna Mikl-Leitner Sebastian Kurz überredet zurückzutreten? Wieviel Geld fließt in die ländlichen Gemeinden? Und können wir uns den ökologischen Wandel überhaupt leisten? NIEDERÖSTERREICH. Egal, welche Frage dir unter den Nägeln brennt, die BEZIRKSBLÄTTER sorgen dafür, dass du Antworten bekommst. Und zwar direkt  von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Näher dran - Sondersendung zu den RegionsgesprächenChefredakteur Christian Trinkl erklärt in der Näher dran-Sendung vom 12. Oktober...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen