Pflegeheimskandal in Kirchstetten: Verdächtige enthaftet

Das "Pflegeheim Clementinum" wird seit über 100 Jahren vom "Haus der Barmherzigkeit" in Kirchstetten betrieben.
  • Das "Pflegeheim Clementinum" wird seit über 100 Jahren vom "Haus der Barmherzigkeit" in Kirchstetten betrieben.
  • hochgeladen von Michael Holzmann

KIRCHSTETTEN (red). Die beiden am Mittwoch festgenommenen ehemaligen Pflegekräfte des Pflegeheims Clementinum in Kirchstetten sind am Donnerstag enthaftet worden, und zwar gegen das Gelöbnis, bis zum Ende des Verfahrens nicht mehr im Pflegebereich tätig zu sein. Das teilte Franz Cutka, Präsident des Landesgerichts St. Pölten, am Donnerstag mit. Eine Überprüfung der Wiener Pflegeeinrichtung, in der zwei tätig waren, ergab, dass in diesem nichts von dem seit Oktober 2016 laufenden Verfahren gegen die Verdächtigen bekannt war.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen