Sicherheit
Zornig: Bäume sind weg

Josef Edelbacher: "Der Schatten ist jetzt weg."
2Bilder
  • Josef Edelbacher: "Der Schatten ist jetzt weg."
  • Foto: Fröstl
  • hochgeladen von Daniela Fröstl

Zwölf gefällte Bäume in Eichgraben, lassen zornigen Anrainer Sparmaßnahmen vermuten.

EICHGRABEN. Bezirksblätter-Leser Josef Edelbacher beschwert sich mittels Leserbrief bei der Bezirksblätter-Redaktion, über gefällte Kastanienbäume in der Eschenstraße in Eichgraben. Die Bäume seien nur knapp 80 Jahre alt gewesen und schon werden sie umgeschnitten, obwohl diese Baumart bis zu 300 Jahre alt werden könne. "Die Gemeinde hat alle drei bis vier Jahre die Bäume beschneiden müssen und vielleicht war das einfach zu teuer oder zu anstrengend und die Gemeinde hat die Bäume deswegen gefällt", mutmaßt Josef Edelbacher, der seit über 40 Jahren in der Straße wohnt. Insgesamt waren dort zwölf Bäume die den Bewohnern Schatten gespendet haben, schreibt Edelbacher seine Bedenken im Leserbrief auf.

Fällung nicht ohne Grund

Auf Anfrage der Bezirksblätter informiert Bürgermeister Michalitsch über die Notwendigkeit der Baumarbeiten: "Der alte Baumbestand in der Eschenstraße war leider sehr geschädigt und zeigte nach den vielen Kronenschnitten der vergangenen Jahre erhebliche Schad- und Faulstellen im Stamm- und Kronenbereich. Im Land gab es immer wieder Todesfälle mit Bäumen, daher muss man besonders sorgfältig sein im öffentlichen Raum." Die Marktgemeinde Eichgraben bemüht sich auch wieder um die Nachpflanzung der Allee-Kulturlandschaft in der Eschenstraße. So wurden bereits mehr als 30 Bäume bestellt, von denen auch viele nach Bürgerwünschen in der Eschenstraße einen neuen Platz finden werden.

Josef Edelbacher: "Der Schatten ist jetzt weg."
Sicherheit steht an erster Stelle. Faulstellen bei den Bäumen.
Autor:

Daniela Fröstl aus Wienerwald/Neulengbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen