Zu unserer Karikatur

2Bilder

Liebe Leser!

Die karikaturistische Jahresvorschau der Bezirksblätter Niederösterreich hat es zu Ehren im Innenpolitik-Teil der Krone gebracht. Kollege Claus Pandi kritisiert, dem Verteidigungsminister sei eine Schlinge um den Hals gelegt worden.

In diesem Zusammenhang ist es mir ein persönliches Anliegen, die Dinge aus einem falschen Licht zu rücken. Wie auf der Zeichnung eindeutig erkennbar, handelt es sich um eine Stroh-Attrappe. Die Zeichnung spielt auf einen Vorfall an, bei dem am Fliegerhorst Langenlebarn Offiziere bei einer Feier auf ein Bild des Finanzministers schossen. Die Zeichnung spielt auch auf den Übereifer der Befürworter und Gegner der Wehrpflicht an. Sie rückt die nicht immer zimperlichen Attacken der Akteure ins Bild - und regt zum Nachdenken an.

Im Karikaturmuseum Krems ist ein Bild ausgestellt. Es zeigt einen Pensionisten, der mit einer Flinte auf die Heiligen drei Könige ziehlt. Seine Gattin rät ihm: „Ziel auf den Schwarzen, der schaut am gefährlichsten aus“. Der Schöpfer dieses Werkes ist Manfred Deix. Niemand wird ihm unterstellen ausländerfeindlich zu sein oder Gewalt gegen Schwarze gutzuheißen. Im Gegenteil. Er hält dem Alltagsrassismus einen Spiegel vor, stellt ihn nicht an den Pranger sondern tut etwas viel gerisseneres: Er gibt ihn der Lächerlichkeit preis.

In diesem Zusammenhang ist auch diese Zeichnung zu verstehen. Sie symbolisiert das ständige Aufrüsten der Worte in der immer hitzigeren Debatte für oder gegen die Wehrpflicht. Über Geschmack in der Kunst kann man nicht streiten. Eines hat diese Zeichnung zweifellos erreicht: Sie hat aufgerüttelt. Und das sollte eine gute Karikatur. Keinesfalls war es die Absicht - weder die der Bezirksblätter noch der Künstlerin - jemanden zu verletzen oder Gewalt zu verherrlichen.

Es läuft auf die Frage hinaus: Was darf Satire, Karikatur? Ich bin der festen Überzeugung: Sie darf, nein muss, an die Schmerzgrenze gehen. Und ich bin froh in einem Land zu leben, in dem dies möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen,

Oswald Hicker, Chefredakteur

Manfred Deix: "Brave Karikaturen sind für`n Hugo"

Autor:

Oswald Hicker aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.