Wienerwald: So viel kostet unser Bauland

"Die Lage ist das Um und Auf", so Zackl. Andere Kriterien: öffentlicher Verkehr, Ruhe, Aussicht, sonnig, nicht zu groß, eben.
  • "Die Lage ist das Um und Auf", so Zackl. Andere Kriterien: öffentlicher Verkehr, Ruhe, Aussicht, sonnig, nicht zu groß, eben.
  • hochgeladen von Birgit Schmatz

REGION WIENERWALD/NEULENGBACH (bs). 88 Euro – so viel kostet ein Quadratmeter Baugrund im Durchschnitt in Niederösterreich, hat das Wirtschaftsmagazin "Gewinn" ermittelt. In der Region Wienerwald/Neulengbach werden zwischen 40 und 200 Euro/m² bezahlt, wenn ein Grundstück gekauft wird. Immobilienexperten der Region erklären die Hintergründe.

40 bis 200 Euro pro Quadratmeter

Wilhelm Zackl ist seit 37 Jahren mit der Vermittlung von Immobilien betraut. Er ist erstaunt, dass die aufgelisteten Preise (siehe rechts) ziemlich gut passen: "Das kommt wirklich hin." Dies bestätigt auch Immobilienmakler und -verwalter Wolfgang Mörtl: "Die Liste ist sehr gut. Wichtig ist aber dazuzusagen, ob bei einem Grundstück auch die Aufschließungskosten an die Gemeinde bereits entrichtet sind, diese beginnen bei 14.000 Euro, leider gibt es hier keinen Quadratmeterpreis."
Bei schönen Lagen sind aus seiner Erfahrung sogar höhere Preise möglich, etwa in Maria Anzbach (bis 160), Kirchstetten (bis 75) oder Altlengbach (bis 100), wohingegen er in Asperhofen das Limit eher bei 75 Euro sieht und Grundstücke in Eichgraben teils mit unter 100 Euro zu haben sind.
Im Angebot hat Mörtl unter anderem gerade eine Bauparzelle in einer ruhigen Nebengasse Neulengbachs ohne Durchzugsverkehr. Mit 160 Euro/m² entspricht das Preisniveau genau der Statistik.

Villengrundstück zu kaufen

Ein ganz besonders außergewöhnliches Fahnengrundstück zeigt Immobilienmakler Wilhelm Zackl beim Lokalaugenschein: 4.313 m² Bauland-Wohngebiet am Haagbach in Neulengbach sind bereits um 245.000 Euro zu erstehen. Der äußerst günstige Preis (56,81 Euro/m²) entstammt allerdings der Tatsache, dass von der Forstbehörde erst eine Rodungsbewilligung für ein Haus einzuholen ist, da das Gebiet aufgrund einer Überdachung mit Bäumen als Wald eingeordnet ist.

Grundstückspreise im Überblick

Die durchschnittlichen Grundstückspreise (ein- und zweifamilienhaustauglich, ohne An- und Aufschließungskosten, in guten Lagen) laut "Gewinn", Ausgabe 5/17, angegeben in Euro pro Quadratmeter:

Altlengbach: 82-92
Asperhofen: 50-85
Brand-Laaben: 70-75
Eichgraben: 121-172
Kasten bei Böheimkirchen: 55-70
Kirchstetten: 48-68
Maria Anzbach: 90-140
Neulengbach: 100-200
Neustift-Innermanzing: 80-100
Stössing: 40-60

Autor:

Birgit Schmatz aus Klosterneuburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.