25.10.2017, 10:35 Uhr

Drachenfest über Eichgraben

Die beiden Freunde Markus und Simon waren am Samstag mit ihren Mamas beim Drachen- und Kürbisfest in Eichgraben.

Wenn hoch oben am Himmel Drachen zu sehen sind, feiert die Wienerwaldgemeinde das beliebte Fest.

EICHGRABEN (ame). Wer sich am Samstagnachmittag in Eichgraben aufhielt, konnte von manchen Ortsteilen aus die bunten Drachen am Himmel bewundern. Wer sich noch dazu auf den Weg zum alljährlichen Fest an der Burwegstraße machte, der fand schnell heraus, dass die Drachen nicht das einzige Highlight waren. Denn an diesem Nachmittag stiegen nicht nur die Drachen, sondern es wurden auch Kürbisse geschnitzt, es gab eine Rutschburg und Riesenseifenblasen, die Kinder konnten sich schminken lassen und neben pikanten Alternativen gab es sogar Zuckerwatte. Ja, in Eichgraben hatte man auch in diesem Jahr wieder viel im Angebot für die Kleinsten. Die Bezirksblätter mischten sich ebenfalls unter die Besucher beim Drachenfest und fragten nach ihren persönlichen Tipps und Tricks beim Drachen steigen. Claudia Grauer dazu: "Es muss eigentlich nur genug Wind gehen und das Seil muss immer fest gespannt sein." Ihre Tochter Lena ergänzt: "Man sollte auch genug Kraft haben. Das geht schon auf die Muskeln." Eva Pakosta meinte: "Es kommt auch immer auf den Drachen an. Der Drachentyp bestimmt die Handhabung." Simon kam mit seiner Mama Monika und die beiden sind sich einig, dass es am wichtigsten ist, viel und schnell zu laufen. Markus' Mama Elisabeth ergänzt schmunzelnd, dass es auch hilfreich ist, in die richtige Richtung zu laufen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.