16.11.2016, 15:05 Uhr

Kulturkreis Kirchstetten brachte Fans zur Operngala

Von links nach rechts: Manfred Schweighofer, Dagmar Dekanovsky-Unger, Silvia Schweighofer, Monika Medek, Karl J. Mayerhofer, Elisabeth Rath (Foto: Privat)
KIRCHSTETTEN / EISENSTADT (red). "Der kulturkreiskirchstetten ist eine vielseitige Künstlerverbindung, die nicht nur Autoren, Maler, Musiker sondern auch Opernsänger verbindet", sagt Präsident Karl J. Mayerhofer. "Als beim letzten Sommerfest Monika Medek ihre Stimme erhob, waren alle begeistert. Sie sprach von ihren künftigen Auftritten – die Chinareise war etwas zu weit, aber über die großen Operngala im Kulturzentrum Eisenstadt, da konnte man sich Gedanken machen." Vergangene Woche startete der kulturkreiskirchstetten mit einem bis auf den letzten Platz gefühlten Bus zu einem kulturellen Ausflug in die Haydn-Stadt. Nach der Besichtigung des Schlosses Esterhazy begrüßte die Gäste aus dem Wienerwald im Kulturzentrum das Symphonieorchester Camerata Carnuntum unter der Leitung von Leo Wittner und entführte sie mit berühmten Ouvertüren, Arien und Chören in die ganz große Welt der Oper– mit Dagmar Dekanovsky-Unger (Mezzosopran), Monika Medek (Sopran) sowie mehreren Chören aus der Region Carnuntum. Mit viel Informationen führe Konzertmeisterin Maria Elisabeth Toll durch durch das Progamm. Von diesen Abend begeistert waren Silvia Schweighofer mit Gatten Manfred, die drei Mayerhofers, Hannelore und Friederich Ucik, Stadtgreißlerin Maria Brutschy, Elisabeth Rath und viele andere Gäste – war doch die Operngala restlos ausverkauft.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.