03.10.2016, 10:28 Uhr

Lange Nacht der Museen auch in Eichgraben

Bürgermeister Martin Michalitsch ließ in der Eisen-Schmiede des Heimatmuseum Eichgraben die Funken sprühen. Ein kleiner Einblick in die Arbeit vergangener Zeiten fand bei den Besuchern großes Interesse.
Schatzsuche, Lesen und Zeitreisen im Wienerwald-Museum.
Lesung in der Bücher-Fundgrube - Auf Schatzsuche im Heimatmuseum - Lebendiges Handwerk - Archäologie - Führung - Vernissage von Ulrike Zivotsky und Messer-Ausstellung von Peter Zivotsky. Auch ein Museums-Flohmarkt wurde für die Besucher geöffnet.
Diese Schwerpunkte bot das Heimatmuseum Eichgraben am 1. Oktober in der langen Nacht der Museen seinen Besuchern an. Darunter auch Bürgermeister Martin Michalitsch, der in der Eisen-Schmiede die Funken sprühen ließ. Ein kleiner Einblick in die Arbeit vergangener Zeiten fand großes Interesse. Falls jemand in der langen Nacht der Museen eine Stärkung benötigte - dafür gab es im Ausstellungsraum auch ein kleines feines Buffet.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.