07.11.2016, 19:09 Uhr

Niki Neuspiel in der Galerie M in Hinterholz

Johann Dill, Paul Horsak, Karl J. Mayerhofer, Silvia Schweighofer, Niki und Ernst Neuspiel, Manfred Schweighofer (Foto: Privat)
KIRCHSTETTEN (red). Der "kulturkreiskirchstetten" präsentierte das Multitalent Niki Neuspiel. in der Galerie M – die kleine feine Galerie für zeitgenössische Kunst. Mit Niki, verbindet Galerist Karl J. Mayerhofer eine langjährige Freundschaft. War es doch die Familie Neuspiel die den Gedankenanstoß für die beliebten kkk Genusstheaterfahren gaben und so die Besuche der Raimundspiele der Musicals Tutanchamun, Gustav Klimt und Egon Schiele wo er mit Sissi Gruber und Birgit Nawrata die Bücher schrieb, gab. Es wäre nicht Silvia Schweighofer die in Ihren einführenden Worten und intensiven Recherche herausfand, dass er 1997 den österreichischen Publikumspreis “Romy” erhielt. Zu seinen vielen Tätigkeiten fand er in der Malerei seinen kreativen Ausgleich. Für die Ausstellung in Kichstetten Hinterholz malte er einen eigenen Zyklus und so sahen die Prämierengäste großartige Werke in Acryl auf Leinwand. Die Besucher waren begeistert – untern ihnen Bgm. Paul Horsak, Bgm. Hans Hell, Künstlerkollegen aus der Welt der bildenden Kunst, Theater, Musical und viele andere. Eine hervorragende Ausstellung die noch bis Ende November zu sehen ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.