17.10.2016, 16:44 Uhr

Altlengbach: Neubau der Krabbelstube beschlossen

Das Gebäude wird in Modulbauweise errichtet und wird rund 140 Quadratmeter Innenfläche haben. (Foto: Privat)
ALTLENGBACH (red). Einstimmig hat der Altlengbacher Gemeinderat den Neubau der Krabbelstube beschlossen. Das Gebäude soll in den kommenden Monaten am Geländer der Neuen Mittelschule Laabental entstehen. "Wir haben dort eine geeignete Fläche zur Verfügung, die zugleich auch einen schönen Garten für die Kinder bieten wird", berichtet VBgm. Daniel Kosak. Ebenso ist auf diesem Gelände später eine Erweiterung möglich, falls der Bedarf steigt.

Das Gebäude wird in Modulbauweise errichtet und wird rund 140 Quadratmeter Innenfläche haben. "Es wird einen großzügigen Gruppenraum, einen eigenen Ruheraum und alle nötigen Nebenräume geben", so Kosak. Auch die Zufahrts- und Parkmöglichkeiten sind an diesem Standort vorhanden. "Für die Eltern ist der Standort ideal, weil er am Schnittpunkt der drei Gemeinden liegt und für alle gut erreichbar ist."

Insgesamt wird das gesamte Projekt rund 200.000 Euro kosten. "Wir erhalten allerdings eine großzügige Förderung des Landes NÖ in der Höhe von maximal 125.000 Euro", so Kosak. "Der Rest wird zwischen den Gemeinden Altlengbach, Neustift-Innermanzing und Brand-Laaben aufgeteilt." Damit, so Kosak, sei ein weiterer Baustein der Neustrukturierung der Kinderbetreuung im Laabental erfolgt. "Wir haben innerhalb eines Jahres den Betreuungsverein gegründet und alles neu organisiert, einen Kindergartenbau auf den Weg gebracht und setzen nun die Krabbelstube neu um. Das kann sich schon sehen lassen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.