17.01.2018, 11:20 Uhr

Babynamen im Wienerwald: Kurzer Name ist im Trend

Anna und Jonas sind laut "babygalerie.at" in NÖ on top. (Foto: Archiv)

Anna, Marlene, Jakob, Julia und Leon sind die beliebtesten Vornamen im Bezirk St. Pölten.

WIENERWALD/NEULENGBACH (mh). Die Online-Plattform „babygalerie.at“ hat wieder die beliebtesten Vornamen der Niederösterreicher im Vorjahr ermittelt. Landesweit liegen Anna und Jonas in Führung. Im Bezirk liegen Anna und Marlene voran (siehe zur Sache). Die Bezirksblätter haben sich im Bezirk umgehört, wie die Menschen zu ihrem Namen kamen.

Eltern schrieben Listen

Rechtsanwalt Florian Steinwendtner aus Neulengbach kam durch ein Übereinstimmungsspiel seiner Eltern zu seinem Vornamen. "Dass ich ein Bub war, überraschte meine Eltern. So haben beide jeweils eine Liste mit Namen geschrieben. Die erste Übereinstimmung war Florian", schildert der Jurist und ÖVP-Gemeinderat. "Damit heiße ich wie mein Urgroßvater." Künstler, Galerist und Kulturkreis-Kirchstetten-Präsident Karl J. Mayerhofer kam durch Tradition zu seinem Namen: Seit vielen Generationen wurde bei uns der Erstgeborene Rudolf, der Zweite Karl getauft." Doch damit ist es nun zu Ende. "Mein Bruder hat zwei Mädchen und unsere Tochter heißt Sophie", sagt Mayerhofer, der mit seinem "Karl" sehr zufrieden ist.

Erich wurde zu Erika

Erika Hacks Eltern aus Eichgraben rechneten vor 30 Jahren fix mit einem Buben, den sie nach dem Vater "Erich" und nach dem Opa und Onkel "Franz" nennen wollten. Als das Mädchen da war, wurde daraus eine "Erika". Der "Franz" fiel unter den Tisch.

Namensrecht in Österreich

In Österreich muss der erste Vorname des Kindes dem Geschlecht entsprechen. Die Anzahl der Vornamen ist nicht begrenzt, aber es muss sich um gebräuchliche Vornamen handeln. Dabei ist die Gebräuchlichkeit nicht auf Österreich beschränkt.

Zur Sache

Die beliebtesten Babynamen 2017 im Bezirk waren Anna (wurde 19 Mal vergeben), Marlene (17), Jakob (15), Julia (13), Leon (13), Elias (12), Raphael, Tobias und Emma jeweils 11 Mal. In St. Pölten Stadt war der Favorit Larissa-Naomi (5), gefolgt von Anna, Mira, Maximilian, Lara und Matteo. Im Vergleich: 2016 lagen Tobias und Anna im Trend bei den St. Pöltnern.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.