03.10.2017, 11:05 Uhr

Böller setzte Wiese in Eichgraben in Brand

Verbrannte Erde nach einem Böller mit zuviel Zündkraft auf einer Wiese in Eichgraben. (Foto: FF Eichgraben)
EICHGRABEN (mh). Mit einem Flurbrand musste sich die Freiwillige Feuerwehr Eichgraben am vergangenen Samstag herumschlagen. Um 14:33 Uhr wurden die Florianis der Wienerwaldgemeinde alarmiert, weil eine Wiese in Flammen stand. Die Kameraden der Feuerwehr bauten zwei C-Rohre – Mehrzweckstrahlrohre mit einer Düsengröße von 12 Millimeter – auf und löschten die brennende Grünfläche. "Der Brand wurde durch einen zuvor in der Wiese gezündeten Böller ausgelöst", liefert ein Sprecher der Feuerwehr Aufschluss über die Brandursache. Der Einsatz dauerte eine halbe Stunde.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.