10.07.2017, 19:10 Uhr

Genusstheatersommer beginnt mit Kleist

Anna Murschenhofer, Lucia & Martin Malik, Eva Weinauer, Hanns & Sissi Rath, Gerhard & Andrea Hackl, Hannelore Ucik, Karl J. Mayerhofer, Grete Fössner, Regina Mayerhofer, Fritz Weinauer, Mandi Lohmayer, Christine Hejduk (Foto: Privat)

Der "kulturkreiskirchstetten" startete mit "Der zerbrochene Krug" bei den zu den Schloss-Spielen Kobersdorf die sommerlichen Kulturfahrten.

KIRCHSTETTEN/KOBERSDORF. Bei Kaiserwetter startete der "kulturkreiskirchstetten" in den Genusstheatersommer mit der Fahrt zu den Schloss-Spielen Kobersdorf. Einem gemütlichen Einstimmen mit einem Wissensaustausch über Heinrich von Kleists Lustspiel "Der zerbrochene Krug" folgte ein Ständchen für Fritz Weinauer, der seinen 68. Geburtstag feierte. Herzlich gratulierten Gattin Eva, kulturkreiskirchstetten-Präsident Karl J. Mayerhofer, Hannelore Ucik, Lucia und Martin Malik, Grete Fössner, Andrea und Gerhard Hackl, Mandi Lohmayer, Christine Hejduk, Elisabeth und Hans Rath, Anna Murschenhofer und andere. Wenig später startete Wolfgang Böck mit einer Paraderolle aus der Welt der Komödie, dem Dorfrichter Adam, einer der schillerndsten Figuren der Weltliteratur. Die geistreiche Justizkrimikomödie, die sich seit über 200 Jahren als Bühnenbestseller erweist, wurde hervorragend von Werner Prinz inszeniert. Der scheinbar belanglose Fall eines in Scherben gegangenen Geschirrstücks setzt ein bedeutendes Spiel um die Wahrheit in Gang, zu der alle Beteiligten ein mehr oder weniger gebrochenes Verhältnis haben. Eine traumhafte Theatersommernacht ging zu Ende, aber die Theaterfreunde des kulturkreiskirchstetten waren sich einig: Es gibt 2018 ein Wiedersehen mit Wolfgang Böck bei den Schloss-Spielen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.