17.01.2018, 12:28 Uhr

Neulengbacher Remax-Büro nun ohne Bankomat

Das Remax-Büro wurde "dringend zum Abbau des Geldautomaten angehalten". (Foto: Privat)

Das Immobilienbüro musste den Geldautomat entfernen, weil die Versicherung zu teuer wurde.

NEULENGBACH (mh). Der Bankomat im Neulengbacher Remax-Büro in der Tullner Straße ist seit vergangenen Mittwoch Geschichte. "Aufgrund der vorgefallenen Bankomatsprengungen oder 'Entführungen' in der letzten Zeit sah sich Remax Neulengbach gezwungen, den Bankomaten im Foyer des Büros abzubauen", sagt Geschäftsführer Stefan Kagerer. Das Risiko führe zu erhöhten Versicherungskosten. Außerdem erfülle der Geldautomat laut Betreiberfirma nicht die gewünschte Zahl an Geldabhebungen. "Diese Entscheidung lag nicht bei uns, den Bankomaten hätten wir gerne weiterhin behalten, doch wir wurden zum Abbau dringend angehalten", sagt Kagerer zähneknirschend.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.