07.02.2018, 14:42 Uhr

Sonja Koschina kehrt in den Neulengbacher Gemeinderat zurück

Neos-Politikerin Sonja Koschina kehrt in den Gemeinderat zurück. (Foto: Privat)

Nach ihrer Babypause kehrt Neos-Politikerin Sonja Koschina auf die politische Bühne zurück.

NEULENGBACH (red). Nach dem Mandatsverzicht von Michaela Schmitz wurde über den Vorschlag der Neos Koschina auf das frei gewordene Gemeinderatsmandat nachnominiert. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde die Neulengbacherin von Bürgermeister Franz Wohlmuth als Gemeinderätin der Stadtgemeinde Neulengbach angelobt. Koschina war bereits seit der Gemeinderatswahl 2015 bis zu ihrer Babypause Mitglied des Gemeinderates. Bürgermeister Franz Wohlmuth gratulierte der zurück gekehrten Gemeinderätin, wies auf die mit diesem Amt verbundene Verantwortung für die Bevölkerung von Neulengbach hin und ersuchte um konstruktive Zusammenarbeit.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.