Wolfsberg
87-Jähriger von Ehefrau mit Auto niedergestoßen

Die Lenkerin musste von einem Kriseninterventionsteam betreut werden
  • Die Lenkerin musste von einem Kriseninterventionsteam betreut werden
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Petra Mörth

Der Ehemann der 84-jährigen Lavanttalerin erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

WOLFSBERG. Ein tragischer Unfall ereignete sich am Montagnachmittag in Wolfsberg. Eine 84-jährige Lavanttalerin lenkte ihren PKW mit ihrem 87-jährigen Ehegatten zu einem Geschäft in der Stadtgemeinde Wolfsberg, um dort einen Einkauf zu erledigen.
Im Anschluss wollte sie das Fahrzeug rückwärtig vom dortigen Schotterparkplatz ausparken, fühlte sich jedoch aufgrund ihrer mangelnden Fahrpraxis unsicher, weshalb sie laut ihren eigenen Angaben mit ihrem Mann einen Fahrerwechsel durchführen wollte.

Ehegatte zu Boden gestoßen

Dabei setzte sich der PKW plötzlich ruckartig, offenbar aufgrund einer Fehlbedienung - das Fahrzeug verfügt über ein Automatikgetriebe - zurück, wodurch der bei der geöffneten Fahrertüre stehende 87-jährige Ehegatte zu Boden gestoßen wurde.
Er schlug laut der Wolfsberger Polizei mit dem Hinterkopf am Schotter auf. Der PKW prallte in die gegenüberliegende Thujenhecke und kam dort zum Stillstand.

An der Unfallstelle verstorben

Trotz Reanimation des Notarztes verstarb der Lavanttaler um 16.25 Uhr an der Unfallstelle, die Lenkerin blieb bei dem Unfall unverletzt, erlitt jedoch einen Schock und wurde anschließend von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen