Musikschule Wolfsberg
Großartige Erfolge beim Landesmusikwettbewerb in Ossiach

Die Teilnehmer*innen aus der Musikschule Wolfsberg erspielten beim Musikwettbewerb prima la musica ausgezeichnete Erfolge!
50Bilder
  • Die Teilnehmer*innen aus der Musikschule Wolfsberg erspielten beim Musikwettbewerb prima la musica ausgezeichnete Erfolge!
  • hochgeladen von Christian Theuermann

Eine Woche lang war die Carinthische Musikakademie beim 28. Musik der Jugend-Wettbewerb fest in den Händen junger Talente. Für viele ist der Wettbewerb ein Höhepunkt im Musikschuljahr, auf den gezielt und konsequent hingearbeitet wird.

Aus der Musikschule Wolfsberg stellten sich sechs Ensembles und vier Solist*innen den 60 Juroren aus ganz Österreich.
Die Ensembles wurden wie folgt bewertet: Lavanttaler Trumpet Youngsters (AG A - Trompete, Magdalena Fortunat, Jonas Presser, Niklas Presser und Paul Weinberger) – 1.Preis mit Auszeichnung, 4 Music (AG I – Querflöte, Sarah Leopold, Sofia Thonhauser, Sarah Timmerer und Elena Vallant) – 1.Preis, die Lavanttaler Brassgang (AG I – Trompete/Flügelhorn/Euphonium/Tenorhorn/Tuba, Michael Schultermandl, Michael Staubmann, Andreas Streit, Tobias Wordl) – 1.Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb, die Lavanttaler Silberpfeifen (AG I – Querflöte, Elisa Sophie Kriegl-Elbe, Anna Elisabeth Moll, Selina Pucher und Lea Marie Semmelrock) – 1.Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb, Trio Frizzante (AG II – Klavier/Flöte, Dorothee Breidler, Elisa Sophie Kriegl-Elbe und Anna Elisabeth Moll) – 1.Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb, Trumpets 4 Lavanttal (AG II – Trompete, Sebastian Kainz, Sarah Raß, Elija Schifferl und Matthias Spendier) – 2.Preis.

In der Solokategorie wurden Melea Weinberger (AG B - Akkordeon) und Lena Baumgartner (AG I - Akkordeon) mit einem 1.Preis belohnt. Quentin Weinberger (AG II - Akkordeon) darf sich über einen 1.Preis mit der Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb freuen. In der Altersgruppe IIIplus wurde Dorothee Breidler (Klavier) Landessiegerin, mit dem Prädikat „Gold – mit ausgezeichnetem Erfolg teilgenommen“bewertet und für den Bundeswettbewerb nominiert.

Neben der eher klassischen Solo- und Kammermusikkategorie fand heuer zum zweiten Mal der Jugendbandwettbewerb podium.jazz.pop.rock ebenfalls in Ossiach statt. Die Musikschule Wolfsberg war mit gleich drei teilnehmenden Bands sehr stark vertreten. Thunder and Lightning (AG B - Pop/Rock, Samuel Haid – Keyboard, Julian Hinteregger – Drums, Daniel Kontsch – Guitar und Marcel Zoder – Bass) konnten einen 1.Preis erspielen. Die Band Cafe 7 (AG II – Jazz and Contemporary Music, Felix Edler – Saxophone, Leonie Kienzer – Saxophone, Moritz Messner – Drums, Valentin Podgornik – Trumpet, Anna Stromberger – Piano und Elias Vallant – Bass) kann sich ebenfalls über einen 1.Preis freuen. Die Contenders (AG III – Jazz and Contemporary Music, Florian Bachmann – Drums, Marie Bischof – Piano, Valentina Breithuber – Saxophone, Markus Loike – Trumpet, Fabian Maier – Saxophone, Samuel Pressl – Bass, Francisca Vallant – Vocals und Mattias Walzl – Guitar) wurden mit einem 1.Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb ausgezeichnet.

Beim erwähnten Bundeswettbewerb, der Ende Mai in Vorarlberg stattfinden wird, dürfen sich die jungen Musiker noch einmal mit den Landessiegern aus den anderen Bundesländern in einen spannenden und lehrreichen musikalischen Wettstreit begeben.

Autor:

Christian Theuermann aus Wolfsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen