Hl. Antonius - Bauernfeiertag

Seit k.u.k.-kaiserlich königlichen Zeiten des 19.Jht. steht der Hl. Mönchsvater Antonius vor seiner Einsiedelei mit seinem Symbol dem Schwein auf seiner Geldschachtel. Am Ende des Glockenseiles ist ein kleiner Schlitz und wenn man 1 Gulden (2€) richtig einwirft, ertönt das helle Glöckchen des Hl. Antonius. In Pölling bekommt das so gespendete Geld der Krippenaufsteller. Der ländliche Bauernpatron für alle Kleintiere erfährt in Pölling seit Jht. eine besondere Verehrung. Auch heuer am 17. Jänner um 9.00 Uhr gibt es eine Festmesse, musikalisch umrahmt mit Singgemeinschaft Pölling und anschließender Agape der Kath. Frauenbewegung Pölling. Wohl einzigartig ist in Pölling, der Hl. Antonius bei der Krippe, die traditionellerweise bis Lichtmess in der Kirche steht.

Autor:

Thomas Seelaus aus Wolfsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.