„Ich werde ein offenes Ohr für alle haben“

Tritt mit 1. August seine neue Position als Amtsleiter in Frantschach-St. Gertraud an: Roland Kleinszig
  • Tritt mit 1. August seine neue Position als Amtsleiter in Frantschach-St. Gertraud an: Roland Kleinszig
  • Foto: Mörth
  • hochgeladen von Petra Mörth

petra.moerth@woche.at

FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD . Mit dem beruflichen Aufstieg ist für Roland Kleinszig (44), der mit 1. August zum neuen Amtsleiter der Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud bestellt wurde, ein räumlicher Abstieg verbunden: Denn der bisherige Leiter des Bauamtes siedelt für seine neue Tätigkeit vom ersten Stock in ein Büro in der Nähe von Bürgermeister Günther Vallant in das Erdgeschoss.
„Der Amtsleiter ist das Bindeglied zwischen Politik und Gemeindebediensteten“, beschreibt Roland Kleinszig die primäre Aufgabe seines neuen Jobs. „Die Politik gibt die Strategie von Frantschach-St. Gertraud vor und wir setzen sie in der Marktgemeinde um“, sagt der erfahrene Gemeindebedienstete. Denn der verheiratete Vater eines 17-jährigen Sohnes, der die Höhere Technische Lehranstalt (HTL) für Maschinenbau in Wolfsberg absolviert hat, trat nach einem kurzen Ausflug in die Privatwirtschaft vor knapp 19 Jahren seinen Dienst in Kärntens jüngster Gemeinde an. „Es gab damals keine eingetretenen Pfade, sondern wir bauten die Abteilungen sukzessive selbst auf“, erinnert sich Kleinszig, der am 1. November 1999, zwei Jahre nach der Wiedererlangung der Selbstständigkeit, in die Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud kam, im Gespräch mit der WOCHE.

Vom Kollegen zum Chef

In seiner neuen Rolle als Vorgesetzer, der ab September 21 Gemeindebediensteten vorsteht, will der stark konsensorientierte, gutmütige und nicht nachtragende Lavanttaler niemanden bevorzugen. Kleinszig: „Ich werde ein offenes Ohr für alle haben.“ Nach außen hin möchte der neue Frantschach-St. Gertrauder Amtsleiter, der die Marktgemeinde als Dienstleistungsbetrieb sieht, für die Bevölkerung ein Partner auf Augenhöhe sein. „Es ist eine schöne Herausforderung, dass man das Geschehen in seiner Heimatgemeinde mitgestalten kann“, schwärmt der gebürtige Wolfsberger, der sich mit seiner Familie 2005 in Frantschach-St. Getraud angesiedelt hat, von seiner Tätigkeit.
In seiner Freizeit verbringt der sportliche Gemeindebedienstete, der sich gerne auf das Mountainbike setzt um den Kopf frei von der Arbeit zu bekommen, am liebsten Zeit mit seiner Familie.

Zur Person:

Name: Roland Kleinszig
Geburtstag: 4. Oktober 1974
Wohnort:Frantschach-St. Gertraud
Familienstand: verheiratet, ein Sohn (17)
Beruf: seit 1. November 1999 Gemeindebedienster in Frantschach-St. Gertraud, seit 1. August Amtsleiter der Marktgemeinde
Hobbys: Radfahren, Tennisspielen und Skifahren

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen