Wolfsberg
Jugend-Arbeitslosigkeit gesunken

Metalltechnische Berufe sind im Lavanttal äußerst beliebt
  • Metalltechnische Berufe sind im Lavanttal äußerst beliebt
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Florian Grassler

Der Wolfsberger Arbeitsmarkt entwickelt sich äußerst positiv.

WOLFSBERG. Der Lavanttaler Arbeitsmarkt verzeichnete im August einen positiven Trend gegenüber dem Vorjahr. So konnte die Arbeitslosen-Quote um über fünf Prozent gesenkt werden.

Jugendarbeitslosigkeit sank

Arbeitslose Jugendliche bis zum 19. Lebensjahr wurden um mehr als die Hälfte reduziert und bei den bis 25-Jährigen wurde die Quote ebenfalls um zehn Prozent gemindert. Laut dem Arbeitsmarktservice (AMS) gab es im August 59 Lehrstellensuchende – das sind um 44 Prozent mehr als im Vorjahr – und 36 offene Lehrstellen im Bezirk Wolfsberg.

Metalltechniker sehr gefragt

Im Vorjahr gab es im Bezirk insgesamt 863 Lehrlinge, die in einem fixen Arbeitsverhältnis standen. Auffallend ist, dass es im Lavanttal im Vergleich zum Kärnten-Durchschnitt besonders viele Auszubildende in metalltechnischen Berufen gibt. Kärntenweit beträgt der Schnitt zwölf Prozent, während im Bezirk Wolfsberg jeder vierte Lehrling einen metalltechnischen Beruf erlernt.

Lehre mit/nach Matura

Derzeit nehmen 60 Lehrlinge das Bildungsangebot Lehre mit Matura in Anspruch. Weitere zehn Personen drücken im Freizeitmodell, außerhalb ihrer Lehrzeit, am Wifi die Schulbank. Rund 20 Auszubildende haben sich nach der erfolgreichen Absolvierung ihrer Matura für eine Lehrberuf entschieden.

Mehr zu unserem Lehre-Schwerpunkt:
www.meinbezirk.at/lehre

Autor:

Florian Grassler aus Wolfsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.