Porsche Wolfsberg
Lehrling holte einige Siege in das Lavanttal

René Dietmar Grubelnig aus Lavamünd, erlernte von 2015 bis 2019 den Beruf des Kfz-Technikers und Systemelektronikers bei Porsche Wolfsberg.
2Bilder
  • René Dietmar Grubelnig aus Lavamünd, erlernte von 2015 bis 2019 den Beruf des Kfz-Technikers und Systemelektronikers bei Porsche Wolfsberg.
  • Foto: Koller
  • hochgeladen von Simone Koller

Kfz-Techniker René Dietmar Grubelnig zählt zu den Top-Lehrlingen aus dem Bezirk Wolfsberg.

WOLFSBERG, LAVAMÜND. Im Jahr 2015 begann René Dietmar Grubelnig aus Lavamünd seine Lehre bei Porsche Wolfsberg. Der Kfz-Techniker und Systemelektroniker nahm während der vierjährigen Ausbildungszeit an einigen Wettbewerben teil und holte sich beim Eurocup in Bern den Sieg.

Eurocup in Bern

"Nach dem Landeswettbewerb und dem Sieg bei der Staatsmeisterschaft in Linz im Jahr 2018 qualifizierte ich mich für den Eurocup in Bern", blickt Grubelnig zurück, der seine Lehrabschlussprüfung im März des Vorjahres ablegte. Der Sieg in Bern ermöglichte ihm auch die Teilnahme an den Worldskills in Russland, wo er letztendlich aber nicht an den Start ging. Obwohl Grubelnig als Kfz-Techniker bei Lehrlingswettbewerben einige Siege ins Lavanttal holte, hatte er zuvor andere berufliche Pläne: "Ich schloss die Landwirtschaftliche Fachschule (LFS) St. Andrä ab und wollte ursprünglich eine Lehre zum Landmaschinen-Mechaniker absolvieren, doch die Suche nach einer Lehrstelle gestaltete sich zu diesem Zeitpunkt schwierig."

Herausforderungen

Die Lehrlingswettbewerbe umfassen verschiedenste Stationen mit theoretischen und praktischen Aufgaben, wie beispielsweise die Fehlersuche oder Instandsetzung. "In meinem Beruf finde ich vor allem die Fehlersuche spannend, wo eine Herausforderung dahintersteckt", meint der 22-Jährige. Außerdem möchte er die Meisterprüfung ablegen: "Der Wunsch ist derzeit zwar auf Eis gelegt, aber wenn sich erneut eine Möglichkeit bietet, wäre es schon interessant."

Ausbildung

Bei Porsche Wolfsberg sind derzeit neun Lehrlinge in Ausbildung, wo auch eine innerbetriebliche Schule geboten wird. "Beim zusätzlichen Angebot von Porsche Austria stehen fachliches Wissen über Fahrzeuge der Marken VW und Audi sowie Persönlichkeitsbildung im Fokus", so Geschäftsführer Mario Hobel. Er misst der Ausbildung der Lehrlinge hohen Stellenwert bei, da sie die Fachkräfte von morgen sind.

Porsche Wolfsberg: Serviceleiter und Lehrlingsausbildner M. Messner, R. Grubelnig und Geschäftsführer M. Hobel (von links)
  • Porsche Wolfsberg: Serviceleiter und Lehrlingsausbildner M. Messner, R. Grubelnig und Geschäftsführer M. Hobel (von links)
  • Foto: Koller
  • hochgeladen von Simone Koller
René Dietmar Grubelnig aus Lavamünd, erlernte von 2015 bis 2019 den Beruf des Kfz-Technikers und Systemelektronikers bei Porsche Wolfsberg.
Porsche Wolfsberg: Serviceleiter und Lehrlingsausbildner M. Messner, R. Grubelnig und Geschäftsführer M. Hobel (von links)

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen