Rauschiger Faschingsnarr attackierte Wolfsberger Polizistin

Ordnungsstörung, Anstandsverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt gehen auf das Konto eines besoffenen Lavanttalers am Faschingssamstag
  • Ordnungsstörung, Anstandsverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt gehen auf das Konto eines besoffenen Lavanttalers am Faschingssamstag
  • Foto: Franz Neumayr
  • hochgeladen von Petra Mörth

WOLFSBERG. Am Faschingssamstag gegen 19.00 Uhr schritten Polizeibeamte nach einer Anzeige wegen Ordnungsstörung und Anstandsverletzung in einem Lokal in Wolfsberg gegen einen alkoholisierten 29-jährigen Arbeiter ein.
Da sich der Lavanttaler gegenüber den Beamten immer aggressiver verhielt, musste er laut Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg vorläufig festgenommen werden.

Auf freiem Fuß angezeigt

Dabei versetzte der Mann einer 44-jährigen Polizeibeamtin einen Tritt, sodass diese zu Sturz kam. Die Exekutivbeamtin erlitt bei dem Vorfall Verletzungen unbestimmten Grades, der Widerstand gegen die Staatsgewalt leistende Arbeiter wurde leicht verletzt. Nachdem sich der Mann beruhigt hatte, wurde er aus der Haft entlassen und unmittelbar auf freiem Fuß angezeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen