Reichenfels: Traktorfahrer bei Überholmanöver verletzt

Das Rote Kreuz Wolfsberg lieferte ihn mit dem Rettungswagen in das Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg ein
  • Das Rote Kreuz Wolfsberg lieferte ihn mit dem Rettungswagen in das Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg ein
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Petra Mörth

REICHENFELS. In den frühen Morgenstunden des Freitags setzte ein 18-jähriger Autolenker auf der Obdacher Straße (B 78) auf Höhe Weitenbach von Reichenfels kommend in Richtung Bad St. Leonhard zum Überholen eines Traktors an. Während des Überholvorganges kam dem Reichenfelser laut Polizeiinspektion (PI) Bad St. Leonhard jedoch ein 44-jähriger Wolfsberger mit seinem PKW entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, verriss der 18-Jährige seinen PKW nach rechts und prallte mit großer Wucht gegen das Hinterrad des Traktors.

Gegen einen Baum im Straßengraben geschleudert

In weiterer Folge schleuderte es den Traktor gegen einen Baum im Straßengraben, wodurch der 31-jährige Lenker aus Lavantegg Verletzungen unbestimmten Grades erlitt. Das Rote Kreuz Wolfsberg lieferte ihn mit dem Rettungswagen in das Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg ein. Der 18-jährige Reichenfelser erlitt bei dem Verkehrsunfall einen Schock. Der entgegenkommende Autolenker fuhr auf das Straßenbankett, wo er zwei Leitpflöcke beschädigte, aber unverletzt blieb.
Neben der PI Bad St. Leonhard und dem Roten Kreuz Wolfsberg stand auch die Freiwillige Feuerwehr Reichenfels im Einsatz.

Autor:

Petra Mörth aus Wolfsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen