Studentin aus St. Georgen ziert den Juni im neuen Jungbauernkalender

Die Lavanttalerin studiert derzeit Agrarwissenschaften in Wien
2Bilder
  • Die Lavanttalerin studiert derzeit Agrarwissenschaften in Wien
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Kristina Orasche

ST. GEORGEN. Christina Ganzi aus St. Georgen ist im Jungbauernkalender 2018 als "Miss Juni" zu sehen. Die junge Studentin hat sich beim Casting gegen 1.700 Bewerber durchgesetzt.

"Warum eigentlich nicht?"

Eigentlich hatte die gebürtige Lavanttalerin nicht vor, sich für den Jungbauernkalender ablichten zu lassen. Als sie jedoch mit einer Freundin den steirischen Bauernbundball besucht hat, kam eines zum anderen. "Für ein Foto musste man ein Formular ausfüllen. Dieses Formular war quasi die Bewerbung und wir dachten uns, warum eigentlich nicht, wenn wir schon hier sind?", erzählt Ganzi. Beim Casting ist es der Lavanttalerin dann gelungen, sich gegen 1.703 Mitbewerber durchzusetzen. "Das Casting fand in Unterwäsche oder Bikini und hohen Schuhen statt. Dann wurden auch noch ein paar Fotos gemacht."

Mastbetrieb in St. Georgen

Christina Ganzi ist auf dem Mastbetrieb ihrer Eltern in St. Georgen aufgewachsen. Auch heute hilft die 24-Jährige noch gerne auf dem Hof mit: "Vor allem bei der täglichen Stallarbeit helfe ich gerne, wenn ich zu Hause bin. Finde ich immer wieder toll, wenn ich von Wien nach Hause komme. Ich bin nämlich eher ein Landei", verrät die Studentin der Agrarwissenschaften.

Shooting in Kartoffelfeld

Das Kalenderfoto von Ganzi wurde in Niederösterreich auf einem weiß blühenden Kartoffelfeld geschossen: "Mein Thema war, das Entfernen von kranken Kartoffelpflanzen. Deshalb halte ich auch auf dem Foto eine Pflanze in der Hand." Für die freizügigen Fotos, die von der Fotografin Julia Stix geschossen wurden, hat sich die Lavanttalerin spontan entschieden. "Für meine Entscheidung gab es eigentlich keinen ausschlaggebenden Grund. Ich habe mich beim Shooting auch sehr wohl gefühlt."

Authentisch und stilvoll

Mit dem Endergebnis ihres ersten Fotoshootings ist die Studentin sehr zufrieden: "Ich selbst liebe das Foto und habe auch nur wunderbare und tolle Rückmeldungen darauf bekommen. Eben dass es trotz nackter Haut authentisch und stilvoll ist. Ohne irgendwelche Anzüglichkeiten." Im Sommer möchte Ganzi ihr Bachelorstudium beenden und dann mit dem Masterstudium Nutztierwissenschaften starten: "Ganz genaue Vorstellungen für meine Zukunft habe ich noch nicht, das steht noch offen. Ich möchte sehen, was der Masterabschluss bringt und im Zuge dessen mich etwas umsehen."

ZUR PERSON:

Name: Christina Ganzi
Geburtstag: 15. April 1993
Aufgewachsen in: St. Georgen
Beruf: Studentin
Familienstand: ledig
Hobbys: Landwirtschaft, Spazieren, etwas mit Freunden unternehmen

Die Lavanttalerin studiert derzeit Agrarwissenschaften in Wien
Das Foto für den Kalender wurde in einem Kartoffelfeld geschossen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen