Wolfsberg
Von der Hantelbank auf die Filmleinwand

Klaus Drescher holt den amerikanischen Fitness-Superstar Shawn Ray (links) nach Österreich, um seine Profi-Seminare abzuhalten.
3Bilder
  • Klaus Drescher holt den amerikanischen Fitness-Superstar Shawn Ray (links) nach Österreich, um seine Profi-Seminare abzuhalten.
  • Foto: KK (3)
  • hochgeladen von Florian Grassler

Klaus Drescher erhielt seine erste Filmrolle in der deutschsprachigen TV-Serie Tatort.

WOLFSBERG. Den gebürtigen Lavanttaler Klaus Drescher – auch bekannt als "Serratus" – verbinden viele mit dem Bodybuilding. Dass der 32-Jährige aber auch andere Talente besitzt, beweist er nun in einer Folge des "Tatort". Die Folge wird unter dem Titel "Pumpen" ausgestrahlt.

Unterricht macht sich bezahlt

Drescher hat als Endziel seiner Karriere Hollywood vor Augen und sorgte in den letzten Jahren auch schon für seine Filmkarriere vor. "Von 2016 bis 2017 nahm ich Schauspielunterricht in Wien und deshalb wusste ich auch, was auf mich zukommen wird und war vorbereitet", erklärt der Bodybuilder. Eigentlich war er in der "Tatort"-Folge als Statist – in Form einer Leiche – vorgesehen, doch diese Rolle bekam ein anderer Mitbewerber. Im Nachhinein profitierte Drescher von dieser Absage als Statist. "Ich bekam einen Anruf und wurde zu einem Casting für eine Nebenrolle eingeladen", erklärt der Lavanttaler, der im "Tatort" einen Bösewicht spielt. 

Routiniert

Nicht einmal zehn Minuten brauchte Drescher, um die Verantwortlichen von seinem Talent zu überzeugen und bekam den Zuspruch für die Rolle. Vier Tage lang dauerten die Dreharbeiten in Wien und jede Szene wurde 15 bis 20 Mal gedreht. "Am Set war es einfach unglaublich. Jeder war so nett und es herrschte ein vollkommen familiärer und persönlicher Umgang mit allen Beteiligten", so Drescher. Der "Tatort" mit Klaus Drescher wird im Frühjahr auf ORF 2 und ARD ausgestrahlt.

Auf den Spuren von Arnie

Die "Arnold Schwarzenegger Classics" (Bodybuilding-Wettbewerb) von 5. bis 8. März in Ohio sieht Drescher als Türöffner für eine Hollywoodkarriere. "Dort tummeln sich auch immer einige Filmscouts, Schauspieler und Regisseure. Natürlich werde ich probieren aufzufallen", erklärt Drescher. Auch Arnold Schwarzenegger schaffte damals den Sprung vom Bodybuilding nach Hollywood und startete eine Schauspielkarriere. Die Vorbereitung auf den Wettbewerb sieht für den Lavanttaler äußerst hart aus, wie er erzählt: "Natürlich muss ich für die Arnold Schwarzenegger Classics topfit sein, deshalb stehen für mich jeden Tag Trainingseinheiten und spezielle Diäten auf dem Programm."

Auf Tour mit Szenen-Legende

Direkt nach den "Arnold Schwarzenegger Classics" wartet der nächste Höhepunkt auf das Lavanttaler Muskelpaket. Gemeinsam mit der Bodybuilding-Legende Shawn Ray geht Drescher für vier Tage in Österreich auf Tour. Der gebürtige Kalifornier ist mittlerweile als Wettkampfpromoter, Autor und Trainer tätig. In Österreich sind zwei Seminare geplant, bei denen Drescher auch als Dolmetscher tätig sein wird. "Shawn Ray ist wirklich eine richtige Legende. Ich freue mich schon total auf die Tour mit ihm", freut sich der HTL-Absolvent. Shawn Ray schaffte es insgesamt zwölf Mal unter die Top Fünf bei den "Mister Olympia"-Bewerben.

Autor:

Florian Grassler aus Wolfsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.