St. Andrä
Vorhang auf für das erste Autokino!

Initiator Marco Radl fiebert mit seinem Organisationsteam dem ersten Autokino am Sportplatz in St. Andrä entgegen
  • Initiator Marco Radl fiebert mit seinem Organisationsteam dem ersten Autokino am Sportplatz in St. Andrä entgegen
  • Foto: Mörth
  • hochgeladen von Petra Mörth

Am 19. und 20. Juli steigt am Sportplatzgelände das erste St. Andräer Autokino.

ST. ANDRÄ. Einen guten Streifen vom eigenen Autositz unter freiem Himmel genießen können die Besucher des ersten St. Andräer Autokinos am 19. und 20. Juli am Sportplatzgelände. "Wir sind stets bestrebt in St. Andrä etwas für junge Menschen zu machen", schildert Initiator Marco Radl vom Verein Belebung in der Gemeinde (BIG) St. Andrä die Motivation. Der St. Andräer zeichnet mit dem Attraktiven St. Andrä und der Stadtgemeinde St. Andrä für die Organisation verantwortlich. Pro Filmvorführung - am Freitag läuft "25 km/h" und am 20. Juli folgt "Baby Driver" jeweils ab 21 Uhr - sind maximal 120 Autos zugelassen. "Aus organisatorischen Gründen gibt es die Tickets nur im Vorverkauf", sagt Radl (siehe dazu die "Zur Sache"-Box unten).

Dritte Person zahlt auf

Die Filme flimmern im Autokino am Parkplatz des St. Andräer Sportplatzes über eine 14,5 mal neun Meter große aufblasbare Leinwand. "Der Ton wird über das Autoradio empfangen", erklärt der Initiator. Die Tickets kosten für ein Fahrzeug mit zwei Personen 30 Euro. Jede weitere Person im Auto zahlt bei der Einfahrt zehn Euro.
------------------------------

Zur Sache:

Das erste St. Andräer Autokino öffnet am 19. und 20. Juli jeweils um 21 Uhr am St. Andräer Sportplatzgelände.
Am 19. Juli steht der deutsche Spielfilm "25 km/h" am Programm, am 20. Juli zeigen die Organisatoren den US-amerikanisch-britischen Action-Thriller "Baby Driver".
Pro Vorstellung sind maximal 120 Autos zugelassen.
Das Ticket für ein Fahrzeug mit zwei Personen kostet 30 Euro. Jede weitere Person im Auto zahlt bei der Einfahrt zehn Euro.
Die Tickets gibt es nur im Vorverkauf bei der Stadtgemeinde St. Andrä, im Autohaus Vasold und in der Raiffeisenbank St. Andrä.
Auf den Eintrittskarten stehen die wichtigsten Regeln für das St. Andräer Autokino.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen