Wolfsberg: Holz-LKW mit Kran gegen Bahnüberführung geprallt

Die Packer Straße wurde während den Aufräumungsarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt
  • Die Packer Straße wurde während den Aufräumungsarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt
  • Foto: Mörth
  • hochgeladen von Kristina Orasche

WOLFSBERG. Gestern war ein 58-jähriger Kraftfahrer aus Wolfsberg mit seinem LKW auf der Packer Straße (B70) vom Klippitztörl Richtung Wolfsberg unterwegs. Mit dem ausgefahrenen Kran prallte der LKW gegen die Bahnüberführung "Eulenofentunnel" in Vordertheissenegg der Strecke Wolfsberg-Zeltweg. Durch den Aufprall wurde der Ladekran aus der Verankerung gerissen und stürzte auf die Fahrbahn.
Zuvor hatte der LKW-Fahrer am Klippitztörl Schneeketten montiert und den ausgefahrenen Ladekran auf das geladene Rundholz montiert, um so den Anpressdruck auf die Antriebsräder zu vergrößern. Im Bereich der Klippitztörl-Landesstraße nahm der Wolfsberger die Schneeketten wieder ab, wobei er auf den ausgefahrenen Ladekran vergessen haben dürfte. Er setzte die Fahrt zum Sägewerksbetrieb nach Wolfsberg in diesem Zustand fort, weshalb er gegen die Konstruktion der Bahnüberführung stieß. Am Lastwagen und an der Bahnunterführung entstand dadurch ein großer Sachschaden. Der Zugverkehr auf der Strecke Wolfsberg-Zeltweg wurde eingestellt. Wegen den Aufräumungsarbeiten wurde die Packer Straße von 16.42 bis 18.15 für den gesamten Verkehr gesperrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen