Führungswechsel bei der Lavanttaler Volkspartei

Franz Kogler, Christian Benger und Johann Weber (v.li)
  • Franz Kogler, Christian Benger und Johann Weber (v.li)
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Kristina Orasche

WOLFSBERG. Kürzlich wurde der Gemeinderat Johann Weber in der WAC Arena in Wolfsberg zum neuen Obmann der Lavanttaler Volkspartei gewählt. Weber tritt somit die Nachfolge von Bürgermeister Franz Kogler an, der die Bezirkspartei sechs Jahre lang geführt hat.

Unter neuer Führung

Der Landesobmann der Kärntner Volkspartei Christian Benger gratulierte dem neuen Obmann und danke dem scheidenden Obmann Franz Kogler für seine besonnene Art und das Verständnis, dass er für die Menschen vor Ort zeige. Nach einer musikalischen Einbegleitung durch das Trio „MischFritz“ aus St. Georgen zog Kogler Bilanz über seine Zeit als Bezirksobmann und freute sich über die gelungene Amtsübergabe. Vor der Wahl hielten Landtagsabgeordneter Franz Wieser und Nationalrat Gabriel Obernosterer eine Rede über die aktuellen Themen im Land und im Bund.

Viele Ziele

Der neugewählte Bezirksparteiobmann ist seit vielen Jahren in der ÖVP Lavanttal aktiv. Als Gemeindeparteiobmann-Stellvertreter, Gemeinderat und Ausschussobmann ist er auch in der Wolfsberger Volkspartei tätig. Weber ist Lehrer in der Landwirtschaftlichen Fachschule in St. Andrä und organisierte viele Jahre die St. Andräer Agrarwoche, sowie den Bezirksbauernball. Heimatbewusstsein verbunden mit Traditionen, die im aktiven Vereinsleben weitergegeben werden, zählen ebenso zu den Zielen Webers wie die erlebbare Regionalität als Zukunftsmodell für den ländlichen Raum und der Ausbau der Kinderbetreuung, damit der ländliche Raum auch attraktiver Lebensraum bleibt.

Ehrungen für Mitglieder

Zu seinem Team gehören seine Stellvertreter Manfred Führer, Waltraud Beranek, Gerhard Oswald und Sabine Visocnik, sowie Carmen Müller als Finanzreferentin, Ernst Vallant und Heinrich Novak als Finanzprüfer, sowie Karin Forsthuber als Schriftführerin.
Zum Abschluss nahmen der neugewählte Bezirksobmann und sein Vorgänger Ehrungen für verdienstvolle ÖVP-Spitzenfunktionäre vor. So gab es Ehrenurkunden für den langjährigen Gemeindeparteiobmann von Bad St. Leonhard Franz Schatz, für Ernst Vallant und die Obfrau der Frauenbewegung Frantschach-St. Gertraud Grete Martinz.

Autor:

Kristina Orasche aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen