Naturbahnrodeln
Dominik Maier will zur Olympiade 2026

Der Lavanttaler Naturbahnrodler Dominik Maier hat sich in den letzten Jahren mitten in der Weltelite etabliert und absolviert neben dem Spitzensport eine Lehre bei Mondi Frantschach.
2Bilder
  • Der Lavanttaler Naturbahnrodler Dominik Maier hat sich in den letzten Jahren mitten in der Weltelite etabliert und absolviert neben dem Spitzensport eine Lehre bei Mondi Frantschach.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Simone Koller

Sollte Naturbahnrodeln 2026 olympisch sein, will der Lavanttaler Dominik Maier unbedingt dabei sein.

ST. MARGARETHEN. Dominik Maier (17) gilt als eines der größten Österreichischen Talente im Naturbahnrodeln. In den letzten Jahren platzierte er sich national und international in seiner Altersklasse regelmäßig im Spitzenfeld. Sein größtes Ziel ist die Teilnahme an der Olympiade 2026, die in Mailand und Cortina D'Ampezzo stattfinden wird.

Immer vorne dabei

Mit den bisher gezeigten Leistungen hat es der St. Margarethener schon in den Junioren Nationalkader und in den Klagenfurter Olympiastützpunkt, der vom Wolfsberger Sportwissenschaftler Walter Reichel geleitet wird, geschafft. Bereits im zarten Alter von sieben Jahren bewältigte Maier zum ersten Mal die legendäre Rodelbahn "Großbrenner" in Frantschach-St. Gertraud. Und diese "Jungfernfahrt" weckte beim Volksschüler die Begeisterung für den Rodelsport. Auch zwei der damaligen Aushängeschilder des Lavanttaler Rodelsportes – Christoph und Oskar Knauder – erkannten schon sehr früh, dass Maier den nötigen Mut und das Talent für den Rodelsport hat. Bis heute steht Oskar Knauder dem Nachwuchstalent immer wieder mit Rat und Tat zur Seite.

Dominik Maier muss Spitzensport und Beruf vereinbaren.
  • Dominik Maier muss Spitzensport und Beruf vereinbaren.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Simone Koller

Ein steiniger Weg

Besonders leicht wird es Maier, der derzeit bei Mondi Frantschach die Lehre zum Maschinenbautechniker mit Matura macht, aber nicht gemacht. "Spitzensport zu betreiben und gleichzeitig die Berufsausbildung zu absolvieren, ist extrem schwierig. Das in Vorarlberg angebotene Modell ,Von der Lehre zu Olympia‘ wäre auch für Kärntner Spitzensportler eine große Hilfe", meint Maier.

Zeit und Geld

Nicht nur der zeitliche Aufwand für Training, Rennen und Berufsausbildung ist enorm, auch die finanzielle Belastung bleibt in diesem Stadium der Karriere zum großen Teil beim Nachwuchssportler. Nachdem die Heimbahn im Pressinggraben nur mehr selten in Betrieb ist, muss Maier im Winter regelmäßig nach der Arbeit nach Obdach/Winterleitn zum Training fahren. Auch reist Maier zu den Rennen, die in ganz Österreich und Mitteleuropa stattfinden, im eigenen Auto an. Ohne die Sponsoren wie Kärnten Sport, die Kelag, das Junioren Nationalteam, den Raiffeisen Jugendclub und MMMcom könnte Maier diese Kosten nicht stemmen. Deshalb hofft der Nachwuchsrodler nach dem Präsenzdienst im Heeressportzentrum (HSZ) aufgenommen zu werden, um seinen Traum von Olympia etwas leichter verwirklichen zu können.

Der Lavanttaler Naturbahnrodler Dominik Maier hat sich in den letzten Jahren mitten in der Weltelite etabliert und absolviert neben dem Spitzensport eine Lehre bei Mondi Frantschach.
Dominik Maier muss Spitzensport und Beruf vereinbaren.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen