Hitzige Partie in Maria Rojach endet mit Unentschieden

59Bilder

Heute (21.10.2017) traf der SV Maria Rojach vor heimischer Kulisse auf den Tabellenfünften HSV Haimburg. Im letzten Duell gegeneinander siegte der SV Maria Rojach klar mit 4:1! Doch in der 13. Runde der 2. Klasse E strebte der SV Maria Rojach einen wichtigen Sieg an nach 2 Niederlagen in folge. Doch bereits in der Anfangsphase wusste man das dies eine hitzige Partie wird.

Halbzeit 1:
Vor dem Ankick kam es zu einem Tormannwechsel bei den Gästen HSV Haimburg, da sich der Stamm Torhüter verletzte. Die rund 125 Zuseher sahen eine hitzige Anfangsphase. Die Hausherren gaben gleich zu Anfang den Ton an, und kamen gleich zu Chancen, jedoch Haimburg hielt dagegen und wurde auch von Minute zu Minute stärker. Die erste Halbzeit blieb Torlos, jedoch es zeichnet sich eine Hitzige zweite Halbzeit ab.

Halbzeit 2:
Beide Mannschaften kamen pünktlich aus der Kabine. Nun will Haimburg den druck auf die Rojacher Elf erhöhen. In der 75. Spielminute dann der große Jubelschrei bei den Rojachern. Mathias Kuester knallt das Leder sicher zum 1:0 ein. Nun erhöhten die Gäste nochmals den Druck, jedoch wurde das Spiel immer unterbrochen von Fouls sowie auch Kritik an den Schiedsrichter seitens der Spieler. In der 88. Spielminute zündete Robert Gradisnik den Turbo und knallt das Leder sicher zum 1:1 Ausgleich in die Maschen. Nach 90 Minuten trennten sich beide Vereine mit einem 1:1 Unentschieden.

Fotos von der Reserve sowie von der KM Partie auf meinbezirk.at oder auf Fußballportal Lavanttal (Facebook)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen